{Rezension} Das Aquarium

Mein erstes Buch vom Sad Wolf Verlag!
George ist ein richtiger Mensch des 21. Jahrhunderts. Er ist ein erfolgreicher Webdesigner und verbringt wohl mehr Zeit seines Lebens vor dem Computer als sonst wo. Kommunizieren macht er nur per Mail oder Whats App. Sein einziger „Sozialer Kontakt“ ist sein Kater Dr. Van Helsing.
Wegen Panikattacken verlässt er nie das Haus, bestellt sich alles übers Internet. Doch das ganze ändert sich auf einmal, als er die Pizzabotin Vivian kennenlernt und ein Freund ihm einen, ja, doch sehr schrägen Mitbewohner besorgt.

George wird mehr oder weniger gezwungen, sein Schneckenhaus zu verlassen und lernt dabei immer mehr, wie es sich anfühlt richtig zu leben.

weiterlesen

{Rezension} Divergent

Beatrice Prior ist 16 und steht vor der größten Entscheidung ihres Lebens. Denn Sie muss ihre Fraktion wählen. Die Fraktion ersetzt die Familie und Sie wird von der Wahl an dort leben. Es gibt 5 verschiedene Fraktionen, zwischen denen Sie wählen kann. Ein Tag vor der Wahl machen die Initianten einen Test, der ihnen bei dieser Schwierigen Wahl helfen soll. Doch bei Beatrice funktioniert er nicht. Beatrice muss selbst entscheiden und beschließt ihre Fraktion zu wechseln und zu den Ferox zu gehen, die Beschützer ihrer Stadt und der Fraktionen. Doch sie ahnt gar nicht, was für Gefahren auf sie zukommen.

weiterlesen

{Rezension} MEG

Jonas Taylor wird nach einem katastrophal Tauchgang in den Marianengraben unehrentlich aus dem Militär entlassen. Er wird für verrückt erklärt, nach dem er behauptet ein riesiger Hai hätte Sie angegriffen. Danach widmet der erfahrene Tauchpilot sich dem Studium der für ausgestorben erklärten Spezies, die ihm angeblich im Graben begegnet ist. Sieben Jahre später wird er von einem alten Freund darum gebeten, ein weiteres Mal in den Graben zu tauchen um ihm zu helfen etwas von dem Grund zu bergen. Jonas willigt ein und überwindet seine Ängste, doch der Tauchgang verlief nicht wie geplant. Denn Jonas hatte recht.

weiterlesen

{Rezension} Windborn

Als die Skar kamen, nahmen sie den Menschen alles. Seither ist die Erde von Sand bedeckt und Wasser schwer zu finden. Ashara, Wolkenstürmerin und somit Gebieterin über den Wind, kämpft jeden Tag ums Überleben. Auf der Flucht vor den Skar, die es auf Elementwandler wie sie abgesehen haben, läuft Ashara dem unnahbaren Kiyan in die Arme. Trotz anfänglichen Misstrauens kommen sich die beiden näher und Ashara erkennt, dass Kiyan der Retter der Menschheit sein könnte. Denn die Tyrannen haben einen Fehler begangen. Einen Fehler, durch den sie sich ihren größten Feind selbst schufen. Als Kiyan in die Fänge der Skar gerät, muss Ashara handeln. Ist sie bereit, die zerstörerische Kraft des Sturms in sich zu entfesseln, um Kiyan zu befreien und die Skar zu besiegen?

weiterlesen

{Rezension} Ohne ein einziges Wort

Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

weiterlesen

{Rezension} Overworld

Los Angeles im Jahr 2050: Overworld ist das beliebteste Virtual-Reality-Spiel der Welt. Als Marisa Carneseca die Einladung erhält, an dem exklusiven Overworld-Turnier Forward Motion teilzunehmen, ist sie begeistert. Für Marisa ist dies die einmalige Chance, sich als professionelle Spielerin zu etablieren und ihrer Familie finanziell unter die Arme zu greifen. Doch Forward Motion hat auch eine dunkle Seite – und die ist gefährlicher, als Marisa es sich vorgestellt hat. Das Turnier wird beherrscht von Machtkämpfen und Korruption. Als Marisa dem mysteriösen Untergrundkämpfer Alain begegnet, wird ihr klar: Die einzige Möglichkeit, lebend aus diesem Spiel herauszukommen, ist, es zu gewinnen …

weiterlesen