{Rezension} Das Aquarium

Mein erstes Buch vom Sad Wolf Verlag!
George ist ein richtiger Mensch des 21. Jahrhunderts. Er ist ein erfolgreicher Webdesigner und verbringt wohl mehr Zeit seines Lebens vor dem Computer als sonst wo. Kommunizieren macht er nur per Mail oder Whats App. Sein einziger „Sozialer Kontakt“ ist sein Kater Dr. Van Helsing.
Wegen Panikattacken verlässt er nie das Haus, bestellt sich alles übers Internet. Doch das ganze ändert sich auf einmal, als er die Pizzabotin Vivian kennenlernt und ein Freund ihm einen, ja, doch sehr schrägen Mitbewohner besorgt.

George wird mehr oder weniger gezwungen, sein Schneckenhaus zu verlassen und lernt dabei immer mehr, wie es sich anfühlt richtig zu leben.

weiterlesen

{Rezension} Divergent

Beatrice Prior ist 16 und steht vor der größten Entscheidung ihres Lebens. Denn Sie muss ihre Fraktion wählen. Die Fraktion ersetzt die Familie und Sie wird von der Wahl an dort leben. Es gibt 5 verschiedene Fraktionen, zwischen denen Sie wählen kann. Ein Tag vor der Wahl machen die Initianten einen Test, der ihnen bei dieser Schwierigen Wahl helfen soll. Doch bei Beatrice funktioniert er nicht. Beatrice muss selbst entscheiden und beschließt ihre Fraktion zu wechseln und zu den Ferox zu gehen, die Beschützer ihrer Stadt und der Fraktionen. Doch sie ahnt gar nicht, was für Gefahren auf sie zukommen.

weiterlesen

{Rezension} MEG

Jonas Taylor wird nach einem katastrophal Tauchgang in den Marianengraben unehrentlich aus dem Militär entlassen. Er wird für verrückt erklärt, nach dem er behauptet ein riesiger Hai hätte Sie angegriffen. Danach widmet der erfahrene Tauchpilot sich dem Studium der für ausgestorben erklärten Spezies, die ihm angeblich im Graben begegnet ist. Sieben Jahre später wird er von einem alten Freund darum gebeten, ein weiteres Mal in den Graben zu tauchen um ihm zu helfen etwas von dem Grund zu bergen. Jonas willigt ein und überwindet seine Ängste, doch der Tauchgang verlief nicht wie geplant. Denn Jonas hatte recht.

weiterlesen