Search here...
TOP
Bücher Lesen Rezensionen

REVIEW ~ Goldene Flammen

Hi! Wie schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.
Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Diese Rezension zu Goldene Flammen von Leigh Bardugo ist meine persönliche, ehrliche Meinung zum Buch.

Spannender Auftakt zu einer absolut genialen, magischen Welt

Infos zum Buch

Autor: Leigh Bardugo
Verlag: Knaur
Seitenanzahl:
Preis: 12,99 € [Taschenbuch] 9,99 € [eBook]
ISBN: 978-3-426-52444-2
Erschienen am 2. März 2020

Buch kaufen

*Affilliate Links

Erster Satz

Die Diener nannten sie Malenchki, Geisterchen, denn die Kleinsten und Jüngsten suchten das Haus des Herzogs heim wie kichernde Phantome, rannten durch die Zimmer, versteckten sich in Schränken, um zu lauschen, und stahlen die letzten Pfirsiche des Sommers aus der Küche.

Darum geht es

Das Königreich Ravka wurde vor Jahrzenten von der Schattenflur geteilt. Eine düstere, riesige Schattenwand voller gefährlicher Monster, die vom ersten Dunklen, vom schwarzen Ketzer erschaffen wurde.

Alina Starkov ist Kartografin der ersten Armee von Ravka. Ebenso wie ihr bester Freund Mal dient sie dem Zaren im Krieg. Sie, Mal und einige weitere Soldaten sowie Grisha der zweiten Armee sollen die Schattenflur durchqueren, doch auf der überfahrt geht etwas schief. Das Skiff wird angegriffen. Viele verlieren ihr Leben und beinah auch Mal und Alina. Doch dann bricht die Kraft der Sonne aus Alina heraus und bewahrt alle Überlebenden vor dem Tod. Ab diesem Zeitpunkt ändert sich Alinas Leben grundlegend. Sie ist die Sonnenkriegerin und nun die Zielscheibe zahlloser Attentätern. Der Dunkle und die Grisha der zweiten Armee eskortieren sie in die Hauptstadt Ravkas, nach Os Alta um sie dort zu trainieren. Denn sie ist ihre einzige Hoffnung, Ravka wieder zu vereinen. Oder etwa nicht?

Über Leigh Bardugo

Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Leigh lebt und schreibt in Hollywood.

Weitere Werke

  • Wonder Woman: Kriegerin der Amazonen
  • Batman: Nightwalker
  • Catwoman: Diebin von Gotham City
  • Superman: Dawnbreaker
  • The Demon in the Wood
  • Eisige Welle
  • Lodernde Schwingen
  • Das Lied der Krähen
  • Das Gold der Krähen
  • King of Scars
  • Rule of Wolves

und viele mehr.

Wie es mir gefallen hat

Erst durch den #wirlesengrisha Readathon auf Bookstagram bin ich auf diese Reihe aufmerksam geworden. Lustig ist: Ich hatte vor Jahren das Buch „Das Lied der Krähen“ von meinem Ex geschenkt bekommen, aber bis dato noch nie zur Hand genommen.

Ich bin eigentlich nie sonderlich begeistert, wenn Bücher bis zum Himmel gelobt werden. Meist schreckt mich das immer ab. Doch irgendwie kam ich hier nich drum herum, so habe ich den ersten Band der Trilogie gemeinsam mit @larrys.books angefangen und war begeistert.

Goldene Flammen Karte.

Über die Cover Gestaltung

Die Ausgabe aus dem Knaur Verlag ist einfach nur wunderschön. Die Gestaltung hat mir sofort gefallen: Die Illustration, die Typografie, die ganzen Details. Man sieht genau, dass sich die Gestalter da Mühe gegeben haben. Es passt einfach alles hervorragend zusammen.

Bewertung: 5 von 5.

Über den Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin ist absolut wunderbar. Er lässt sich leicht und flüssig lesen, ist sowohl lebendig als auch unglaublich fesselnd. Sie hat es geschafft, mich mit ihrem Stil vollkommen nach Ravka zu entführen und in ihre Welt abzutauchen, mir jede Einzelheit bildhaft vorzustellen.

Bewertung: 5 von 5.

»Die Welt ist im Wandel begriffen, Alina. Musketen und Gewehre sind nur der Anfang. Ich habe die Waffen gesehen, die in Kerch und Fjerda hergestellt werden. Das Zeitalter, in dem die Macht der Grisha alles beherrschte, neigt sich dem Ende entgegen.«
– Seite 85

Über die Charaktere

Wow. Ich weiß nicht was ich sagen soll. Mir haben alle Charaktere gut gefallen. Sie alle zusammen erschufen eine lebendige, spannende Welt in die ich vollkommen abtauchen konnte.

Mit Alina wurde ich nicht so schnell warm, wobei sie mir doch mit jeder Seite mehr ans Herz wuchs. Ich mag ihren Humor, ihre stärke und ganz besonders auch ihre Entwicklung im Laufe des Buchs.

Der Dunkle hat im Sturm mein Herz erobert. Ich fand diesen Charakter absolut genial. Er war charmant, clever, stark und durchtrieben.

Mal gefiel mir gut, aber so richtig begeistern konnte er mich nicht. Nicht falsch verstehen: Mal ist ein Muss für diese Geschichte. Er ist einfach klasse, aber dennoch bin ich kein Fan von ihm. Schon allein diese Name stört mich einfach, da ich den Name Mal immer mit dem wort mal verwechselte und dann teilweise mehrmals lesen musste. Das hat immer wieder dafür gesorgt, dass mein Lesefluss stoppte.

Bewertung: 4 von 5.
Goldene Flammen Buchrücken.

Über die Handlung

Vorsicht vor Spoilern!

Das Buch konnte mich von der erste Seite an fesseln. Die liebe Laura und ich haben es in vier Abschnitte aufgeteilt. Den Ersten hatten wir schnell hinter uns. Der zweite Abschnitt ließ sich auch schön lesen, brachte aber keine spannende Handlung mit sich. Die letzten beiden Abschnitte haben wir dann in einem gelesen, da das Buch uns beide so gefesselt hatte, wir wollten es einfach nicht aus der Hand legen.

Nur aus einem Grund bekam das Buch von mir nur 4 Sterne: Etwa die hälfte des Buchs passierte absolut nichts.

Es war nicht so, dass das Buch langweilig war, im Gegenteil. Es ließ sich wirklich schön lesen und ich kam auch schnell durch, aber im Prinzip lässt sich der Inhalt mehrerer Hundert Seiten so zusammenfassen: Alina lernt im kleinen Palast mit ihrer Kraft umzugehen und wird dem Zaren vorgestellt. Fertig. Mehr passiert eigentlich nicht, bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie dann aus dem Palast flieht.

Bewertung: 3 von 5.

Fazit zu Goldene Flammen von Leigh Bardugo

Gelungener Auftakt in eine absolut geniale, magische Welt. Noch Tage danach war ich gedanklich in Ravka. Es macht einfach Lust auf mehr.

Gesamt

Bewertung: 4 von 5.
Signatur der Autorin
Weitere Leserstimmen zu Goldene Flammen von Leigh Bardugo

Hope

Hi! Ich bin Hope, 20 Jahre alt und bereits seit 2016 als Bloggerin aktiv. Some facts: Slytherin Girl | Coffee addicted | Ultimate Bias: Lee Taemin

«

»

4 COMMENTS

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pingback: Rezension zu Eisige Wellen von Leigh Bardugo ~ Hopes Universe on Juni 22, 2021

Pingback: Rezension zu Lodernden Schwingen von Leigh Bardugo ~ Hopes Universe on Juni 22, 2021

Pingback: #BookTube ~ 9 Minuten Schwärmerei ~ Hopes Universe on Juni 22, 2021

Pingback: 9 Fantasy-Bücher, die du kennen solltest ~ Hopes Universe on Juni 22, 2021

%d Bloggern gefällt das: