Search here...
TOP
Lesen Vorgestellt

9 Fantasy-Bücher, die du kennen solltest

Hi! Wie schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.
Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Heute habe ich ein paar Fantasy Buchempfehlungen für dich. Im Fantasy-Genre fühle ich mich seit jeher am wohlsten. Ich lese dementsprechend viele verschiedene Fantasy-Bücher und entdecke gerne auch neue Autoren. In diesem Beitrag möchte ich dir 9 Fantasy Bücher vorstellen, die mich absolut begeistern konnte und die ich dir als Fantasy Fan nur empfehlen kann.

Fantasy Buchempfehlungen

9 Bücher, die ich jedem Fantasy-Fan ans Herz legen kann

Fantasy Buchempfehlung Beitragsbild zum Grishaverse.
Das Grishaverse: Alle Bücher des fantastischen Universums.

Nr. 1: Das Grishaverse

Du hast Lust auf Highfantasy? Das Grishaverse hat mich zuletzt unheimlich begeistern können. Ich liebe jedes einzelne Buch dieser Reihe, daher ist es auch meine erste Fantasy Buchempfehlung für dich.

Worum geht es in den Büchern?

Die einzelnen Reihen kann man theoretisch unabhängig voneinander lesen. Die richtige Reihenfolge, in der die Bücher spielen ist folgende:

Die Bücher:

Die Grisha-Trilogie
Die Krähen-Dilogie
  • Das Lied der Krähen
  • Das Gold der Krähen
Die King-of-Scars-Dilogie
  • King of Scars
  • Rule of Wolves
Die Grisha Trilogie:

Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka. Jemand, der entbehrlich ist – ganz anders als ihr Kindheitsfreund Malyen, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Doch als Alina Mal bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles für sie, denn sie findet heraus, dass sie eine Grisha ist, die über große Macht verfügt.

Alina wird ins Trainingslager der Grisha versetzt, der magischen und militärischen Elite Ravkas. Dort findet sie einen ganz besonderen Mentor: Den ältesten und mächtigsten der Grisha, der nur der »Dunkle« genannt wird und der schon bald ganz eigene Pläne mit Alina verfolgt.

Die Krähen Dilogie:

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …

Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …

Die King Of Scars Dilogie (Mein Favorit):

Niemand weiß, was der junge König von Ravka, während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat. Und wenn es nach Nikolai selbst geht, soll das auch so bleiben.

Jetzt, wo sich an den geschwächten Grenzen seines Reiches neue Feinde sammeln, muss er einen Weg finden, Ravkas Kassen wieder aufzufüllen, Allianzen zu schmieden und eine wachsende Bedrohung für die einstmals mächtige Armee der Grisha abzuwenden.

Doch mit jedem Tag wird in dem jungen König eine dunkle Magie stärker und stärker und droht, alles zu zerstören, was er aufgebaut hat. Schließlich begibt Nikolai sich mit einem jungen Mönch und der legendären Grisha-Magierin Zoya auf eine gefährliche Reise zu jenen Orten in Ravka, an denen die stärkste Magie überdauert hat. Denn nur dort besteht eine Chance, sein dunkles Vermächtnis zu bannen.

Einige Geheimnisse sind jedoch nicht dafür geschaffen, verborgen zu bleiben – und einige Wunden werden niemals heilen.

Mein Fazit zu dem Universum

Mich konnte jedes einzelne Buch dieser High-Fantasy-Welt fesseln. Ich war absolut begeistert, sowohl von den atemberaubenden Szenerien, der fesselnden Handlung als auch von den unfassbar genialen, komplexen und witzigen Figuren. Ich schwärme für Nikolai und Kaz und werde keinen der Protagonisten der einzelnen Reihen vergessen.

9 Fantasy Buchempfehlungen - Die Arkadien Trilogie
Die Arkadien Trilogie von Kai Meyer aus dem Carlsen Verlag.

Nr. 2: Die Arkadien-Trilogie

Ein bisschen Romantasy gefällig? Die Arkadien-Trilogie war eine der ersten Fantasy Reihen, die mich nicht mehr losgelassen hat. Diese Lovestory in Sizilien von Bestseller Autor Kai Meyer hat mein Leben geprägt (Mein erster Sohn wird definitiv mal Alessandro heißen).

Worum geht es in den Büchern?

Bei ihrer Ankunft in Sizilien warten verwirrende Ereignisse und Wahrheiten auf die siebzehnjährige Rosa Alcantara: Ihre Tante gehört der Mafia an, und sie hat mächtige Feinde. Seit vielen Jahren kämpfen die Clans der Alcantara und der Carnevare erbittert gegeneinander. Das alles wäre leichter, wäre da nicht Alessandro Carnevare, der Rosas Herz erobert hat, bevor sie es richtig merkt. Seine kühle Anmut, seine animalische Eleganz faszinieren und verunsichern sie gleichermaßen. Gemeinsam geraten sie zwischen die Fronten in einem Kampf auf Leben und Tod …

Mein Fazit zu der Trilogie

Die Arkadien-Trilogie hat mich unheimlich gefesselt und wie bereits gesagt, mein Leben geprägt. Die Buchreihe steht sogar doppelt in meinem Regal – in zwei verschiedenen Ausgaben. Es ist eine Mischung aus Romantasy und Urban Fantasy und spielt auf der italienischen Insel Sizilien. Die liebes Geschichte ähnelt der von Romeo und Julia, bietet also jede Menge Spannung und Drama.

9 Fantasy Buchempfehlungen - Kuss des Kjer
Der Kuss des Kjer von Lynn Raven aus dem cbt Verlag.

Nr. 3: Kuss des Kjer

Ebenfalls eine Buchempfehlung aus dem Romantasy Genre: Kuss des Kjer von Lynn Raven – eine meiner Lieblingsautorinnen im Bereich Fantasy. Dieser Einzelband von ihr war lange mein absolutes Lieblingsbuch – wurde mittlerweile aber vom Grishaverse abgelöst.

Worum geht es im Buch?

Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junge Heilerin Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren will er die Heilerin und ein zauberkräftiges Elixier, die »Tränen der weißen Schlange«, an den Hof bringen.
Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als »Blutwolf« verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Er setzt alles dran, sie sicher an den Hof seines Königs zu bringen. Dort erwartet sie jedoch eine tödliche Überraschung …

Mein Fazit zum Buch

Kuss des Kjer ist ein ganz fantastischer Abenteuer-Fantasy-Roman mit einer rührenden Liebesgeschichte und dramatischen Wendungen. Ich liebe dieses Buch über alles und habe noch immer Herzflattern, wenn ich an Mordan und Lijanas denke. Mein Herz schreit nach mehr.

9 Fantasy Buchempfehlungen - Der Spiegel von Feuer und Eis
Der Spiegel von Feuer und Eis aus dem cbt Verlag.

Nr. 4: Der Spiegel von Feuer und Eis

Ein weiterer Einzelband aus dem Romantasy Genre von Lynn Raven, der mich vollkommen in seinen Bann gezogen hat.

Worum geht es im Buch?

Gejagt von der Eiskönigin und vom Lord des Feuers fällt das Mädchen Cassim in die Hände von Morgwen. Ihr Retter – oder eine weitere Bedrohung? Auf jeden Fall übt der mysteriöse junge Mann eine unglaubliche Faszination auf Cassim aus. Und Morgwen geht es nicht anders. Trotzdem schwebt das Mädchen in höchster Gefahr …

Mein Fazit zum Buch

Abenteuerlich, Enemy to Lovers, dramatisch schön – Das beschreibt den Roman wohl am besten. Dieser Fantasyschmöker steht knapp hinter Kuss des Kjer und konnte vor allem mit dem fantastischen Worldbuilding punkten. Auch die Figuren sind einfach zum verlieben!

9 Fantasy Buchempfehlungen - Die Dämonenakademie
Die Dämonenakademie von Taran Matharu aus dem heyne fliegt Verlag

Nr. 5: Die Dämonenakademie

Diese Buchempfehlung ist wohl eher für jüngere Leser gedacht, doch auch ich kam hier voll auf meine Kosten! Die Highfantasy Trilogie von Taran Matharu ist absolut lesenswert.

Worum geht es im Buch?

Der 15-jährige Waisenjunge und Hufschmiedlehrling Fletcher hat es nicht leicht in seinem Dorf. Vor allem Didric, der verwöhnte Sohn des reichsten Mannes, macht ihm das Leben zur Hölle. Doch dann entdeckt Fletcher, dass er die seltene Gabe besitzt, einen Dämon zu beschwören – den feuerspuckenden Ignatius. Als Fletcher eines Verbrechens angeklagt wird, das er nicht begangen hat, müssen er und Ignatius fliehen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu einer geheimnisvollen Akademie, auf der Fletcher zum Dämonenkrieger ausgebildet werden soll, denn Orks drohen, die Welt der Menschen zu überfallen. Für den jungen Hufschmied und den kleinen Dämon beginnt das größte und gefährlichste Abenteuer ihres Lebens.

Mein Fazit zum Buch

Ebenso bildgewaltig und spannend wie Herr der Ringe. Ein atemberaubendes Worldbuilding, Charaktere zum verlieben und eine fesselnde Handlung. Diese Bücher haben es mir auch echt angetan und mich voll und ganz vom Autor überzeugen können.

9 Fantasy Buchempfehlungen - Die Göttinnen von Otera
Die Göttinnen von Otera. Golden wie Blut aus dem Loewe Verlag.

Nr. 6: Die Göttinnen von Otera

Ein Buch, dass mich von Beginn an fesseln konnte. Ein genialer Auftakt zu einer neuen Fantasy Jugendbuch-Reihe.

Worum geht es im Buch?

Deka steht kurz vor der Zeremonie, bei der die Mädchen in Otera für Rein befunden werden. Sie betet zu Oyomo, dass ihr Blut rot sein möge. Doch als ihr Blut golden ist, wird sie als unreine, als Dämon gekennzeichnet und verstoßen. Sie wird als Gefangene gehalten, bis eine Gesandte des Kaisers ihr einen Deal anbietet. Wenn sie für den Kaiser gegen die furchtbaren Monster kämpft, die ihr Land, die Otera bedrohen, wird ihr vergeben und sie wird rein. Natürlich stimmt Deka zu und begibt sich auf ihren Weg zur Kriegerin!

Mein Fazit zum Buch

Bildgewaltig, fesselnd und absolut episch. Ein spannender Auftakt zu einer Highfantasy Jugendbuchreihe mit gesellschaftskritischen Themen, wie zB. Sexismus.

9 Fantasy Buchempfehlungen - Scherben der Dunkelheit
Scherben der Dunkelheit von Gesa Schwartz aus dem cbt Verlag.

Nr. 7: Scherben der Dunkelheit

Ein düsterer Urban Fantasy Einzelband.

Worum geht es im Buch?

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint …

Mein Fazit zum Buch

Die Autorin hat einen ganz einzigartigen, poetischen Schreibstil und kombiniert diesen mit einer absolut genialen, fesselnden und originellen Idee.

9 Fantasy Buchempfehlungen - Coldworth City
Coldworth City von Mona Kasten aus dem Knaur Verlag.

Nr. 8: Coldworth City

Ein Fantasy Einzelband von der genialen Autorin Mona Kasten.

Worum geht es im Buch?

Vor drei Jahren haben Raven und ihr Bruder Knox ihren Tod vorgetäuscht, um aus den Laboren der AID zu fliehen, die an Raven herum experimentiert hatten. Denn Raven ist eine Psi. Eine Mutantin mit mehreren Fähigkeiten. Raven, alias Quinn, lebte all die Jahre unentdeckt mit ihrem Bruder in Coldworth City, bis sie eines Tages auf den geheimnisvollen Wade trifft, der sowohl ihren richtigen Namen, als auch den ihres Bruders kennt. Er behauptet vom Untergrund zu sein, einer Gruppe, die für die Gleichberechtigung von Menschen und Mutanten kämpft. Wade bietet ihr und Knox Schutz vor der AID, doch kann Raven ihm trauen?

Mein Fazit zum Buch

Ein spannender Roman mit X-Men-Feeling, der sich angenehm und schnell Lesen lässt. Die perfekte Lektüre für zwischendurch.

9 Fantasy Buchempfehlungen -  Rat der Neun
Rat der Neun. Gezeichnet von Veronica Roth aus dem cbt Verlag.

Nr. 9: Rat der Neun

Für alle »Divergent« Fans ein weiterer fesselnder Roman der Bestseller Autorin.

Worum geht es im Buch?

Eigentlich ist Blut ja dicker als Wasser. Auch für Cyra. Jahrelang stand sie loyal zu ihrem Bruder, der als brutaler Despot über ihr Volk herrscht. Sie war seine gefährlichste Killerin. Bekannt und gefürchtet, durch bloße Berührung Schmerz und Tod zu bringen, verleiht ihr diese Gabe nicht nur große Macht, sie ist auch ein Fluch, den Cyra nur zu gerne loswerden würde. Doch als ihr Bruder den Mann, den sie liebt, vor ihren Augen foltert, reichen die Blutsbande nicht mehr. Cyra schließt sich einer Gruppe Rebellen an. Fest entschlossen, der Tyrannei ihres Bruders ein Ende zu setzen, wird sie zu seiner größten Feindin …

Mein Fazit zum Buch

Ein unfassbar fesselnder Roman mit genialer Liebesgeschichte. Ein wahnsinns Worldbuilding, eine fesselnde Handlung und Charakteren zum verlieben. Ein dicker Welzer, aber lass dich davon nicht abschrecken!

Hast du schon eines dieser Bücher gelesen? Welche Fantasy Bücher kannst du mir empfehlen? Welche konnten dich begeistern? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!

Signatur der Autorin

Hope

Hi! Ich bin Hope, 20 Jahre alt und bereits seit 2016 als Bloggerin aktiv. Some facts: Slytherin Girl | Coffee addicted | Ultimate Bias: Lee Taemin

«

»

2 COMMENTS

  • Petrissa

    Hallo Hope,

    als erstes: Unter dem letzten Buch steht der Inhalt von „Coldworth City“.

    Bardugo liebe ich, keine Frage. <3 Und Kai Mayer auch, nur die Arkadien habe ich noch nicht gelesen,. Die stehen hier noch. Meine Lieblingsbücher von ihm sind „Die Seiten der Welt“. Gerade für den ersten Band brenne ich. Ich will auch eine Bibliomantin sein! Und manchmal schmerzt es so sehr, dass das nicht geht.
    Die anderen Bücher kenne ich nur vom sehen. Die Dämonenakademie steht schon auf meiner Wunschliste. Coldworth City stand mal drauf, dann habe ich es, warum auch immer, runtergeworfen. Gerade eben habe ich es wieder drauf gesetzt. xDD
    „Die Göttinnen von Otera“ da schau ich mal in der Bib. Da bin ich mir nicht sicher, ob das was für mich ist. Aber dein bearbeitetes Foto (Cover) sieht auf jeden Fall mega cool und viel besser aus, als das bei Amazon. xD

    Ja, meine Lieblingsfantasy-Bücher: Von „Die Feuerreiter Seiner Majestät“ habe ich dir ja schon vorgeschwärmt. (Zumindest habe ich eine zeitlang pausenlos davon auf Twitter geredet.)
    Terry Pratchett <3
    „Wie Eulen in der Nacht“ von Stiefvater mochte ich sehr. Ist aber etwas skurril, so in der Art von Gaiman.
    Scythe von Shusterman fand ich auch großartig, wobei ich Teil 3 noch nicht gelesen habe.
    Eher Kinderbücher, aber ich mag auch sehr Arlo Finch, Animox und Phönix von Aimee Carter. Und Chris Colfer ist auch großartig. Hach! Fantasy ist schon was sehr Feines. Ach ja und natürlich Walter Moers und Akram El-Bahay.

    Glückliche Grüße, bei dem Gedanken an so viel tolle Welten. <3
    Petrissa

    • hopesuniverse
      AUTHOR

      Hi, meine Liebe!

      vielen Dank für den Hinweis! Hab es gleich korrigiert, da hab ich mal wieder meinen Kopf ausgeschaltet.

      Kai Meyer ist schon ein grandioser Autor, die Arkadien-Reihe ist bis dato mein Favorit von ihm. Coldworth City war, wie oben ja erwähnt, auch einfach wunderbar. Schade, dass die Autorin Bücher in die Richtung – meines Wissens – weniger schreibt.

      Deine Empfehlungen schau ich mir mal an! 😀 Scythe fand ich auch ganz toll! Habe aber bis jetzt nur Band 1 gelesen, bzw. eigentlich gehört.

      Wünsche dir noch einen wunderbaren Abend! Wir sehen uns auf Twitter 😉

      Lg. Hope

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: