Search here...
TOP
Lesen Rezensionen

REVIEW ~ Amani

Werbung

Hi! Wie schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.
Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Amani – Rebellin des Sandes

Grandioser Auftakt zu einer spannenden, magischen Trilogie

Mein Moodboard und meine Notizen zum Buch. Foto: @hopes.universe

Infos zum Buch

Autor: Alwyn Hamilton
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 16,99 € [Hardcover] 9,99 € [eBook]
Preis: 352
ISBN: 978-3-570-16436-5
Erschienen am 22. August 2016

Buch kaufen

Amazon

Hugendubel

Thalia

buecher.de

Erster Satz

Leute, die sich nach Einbruch der Dunkelheit noch in Deadshot aufhalten, führen nichts Gutes im Schilde, hieß es.

Darum geht es

Amani möchte nichts Lieber als aus Dustwalk, ihrer Heimat zu verschwinden. Als plötzlich ein geheimnisvoller Fremder auftaucht, bietet sich endlich ihre Chance. Sie ergreift diese und flieht mit dem Fremden aus der Stadt, ungeahnt der Gefahren, die sie sich stellen werden muss, denn dieser Fremde ist Teil der Rebellen, die das Land von dem grausamen Sultan befreien möchten. Schneller als Amani lieb ist, befindet sie sich mitten in einem Kampf um Leben und Tod.

Über Alwyn Hamilton

Alwyn Hamilton wurde in Toronto geboren, doch ihre Familie pendelte zwischen Kanada, Frankreich und Italien hin und her, bis sie sich schließlich in Frankreich niederließ. Sie studierte Kunstgeschichte in Cambridge, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Heute wohnt sie in London und arbeitet dort für das Auktionshaus Christie’s. Ihr Debüt Rebellin des Sandes ist ein National Indie- und New York Times-Bestseller und gewann 2016 den Good Reads Debut Choice Award.

Weitere Werke

  • Amani Verräterin des Throns, ISBN: 978-3-570-16437-2
  • Amani Heldin des Morgenrots, ISBN: 978-3-570-16438-9

Ich hatte das nicht zu Ende gedacht und jetzt blieben mir keine Gedanken mehr. Nur seine starken Finger an meinem Hals.
– Seite 128

Wie es mir gefallen hat

Meine Schwester und ich haben uns dieses Jahr gegenseitig 12 Bücher aufgeschrieben, die der andere jeweils lesen soll. Das sind 12 unserer Lieblingsbücher, eines für jeden Monat. Bei mir machte Amani den Anfang.

Über die Cover Gestaltung

Das Cover gefällt mir unheimlich gut, wobei ich sonst kein Fan bin, wenn ein Mensch abgebildet wird. Ich bin der Meinung, das nimmt dem Leser die Chance sich den Protagonisten selbst vorzustellen und führt eben dieses Bild vor Augen.

Ansonsten ist die Gestaltung mehr als gelungen. Besonders der Titel mit dem verschlungen A fällt einem direkt ins Auge. Der Kontrast von dem Schwarz und dem hellen Sand der Wüste, gepaart mit dem goldenen Schriftzug passen hervorragend zusammen und Spiegel die düstere, magische Stimmung des Buchs wieder.

Bewertung: 5 von 5.

Über den Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin hat mich schlicht umgehauen. Ich bin gar nicht mehr von dem Buch weggekommen und die Seiten flogen nur so vorüber. Durch den fesselnden, flüssigen Stil und der lebendigen Beschreibung kam es mir vor, als wäre ich selbst dabei. Es war, als würde ein Film in meinem Kopf abspielen.

Bewertung: 5 von 5.

Diese Revolution war eine im Entstehen begriffene Legende. Die Art von Erzählung, die sich schon vor meiner Zeit und weit über mein enges Leben hinaus verbreitet hatte. Die Art von Epos, die wieder und wieder erzählt wurde und beschrieb, wie die Welt sich radikal veränderte, nachdem eine Handvoll Leute auszogen, kämpften und siegten oder bei dem Versuch ihr Leben gaben.
– Seite 248

Über die Charaktere

Die Charaktere sind mir sofort ans Herz gewachsen. Ich konnte nicht anders als jede Sekunde mit ihnen mitzufiebern.

Amani ist eine wunderbare, starke Protagonistin, die sich der Unterdrückung der Frauen entgegenstellt und versucht ihr eigenes Leben zu erschaffen. Sie ist stark und mutig. Im laufe der Geschichte lernt sie noch sich selbst mehr zu vertrauen und ihre Magie zu nutzen. Zudem entdeckt sie ungeahnte Fähigkeiten.

Jin ist einfach der Hammer. Ich war sofort Feuer und Flamme für ihn. Seine charmante, geheimnisvolle und humorvolle Art hat im Sturm mein Herz erobert.

Bewertung: 5 von 5.

Über die Handlung

Der Einstieg in das Buch fiel mir alles andere als schwer. Ich brauchte kaum zwei Seiten lesen, da war ich schon so in der Geschichte gefangen, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Schon direkt am Anfang steht die Protagonistin vor einer Herausforderung, bei der man bereits erste Einblicke in ihre Gedanken, ihren Charakter bekommt. Zudem sorgte die Herausforderung vermutlich dafür, dass ich schon von beginn an das Buch nicht weglegen konnte.

Dann kam auch eine Herausforderung nach der anderen. Es wurde wirklich in keiner Sekunde langweilig. Die Reise von Amani begann, während der man Jin – den zweiten Protagonisten – sowie zahlreiche Nebenfiguren und natürlich auch den Antagonisten kennenlernt. Natürlich bekommt man auch einen Umfangreichen Einblick in die Faszinierende Welt.

Die ersten Kapitel, in denen Amani mit Jin gemeinsam durch die Wüste reist, sind besonders amüsant. Der Humor der beiden ist fantastisch und brachte mich im Verlauf der Geschichte immer wieder zum schmunzeln.

Sehr schön fand ich außerdem, dass man nicht von Anfang an weiß, wem man trauen kann und wer was im Schilde führt. Die Autorin baute zahlreiche Wendungen ein, die ich nicht hab kommen sehen und die das ganze unendlich spannend machten.

Bewertung: 5 von 5.

Fazit

Gelesen und geliebt, wie man so schön sagt. Das Buch hat wirklich alles, was einen gelungenen Fantasy Roman ausmacht: Abenteuer, Magie, Rebellen, Prinzen und eine zauberhafte Liebesgeschichte.

Gesamt

Bewertung: 5 von 5.


«

»

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: