Unsicherheit, Zweifel, Meinungsfreiheit

Schreiben und Schreiben und Schreiben. Stopp. Lesen. Unsicherheit. Zweifel. Löschen. Nachdenken. Überlegen. Schreiben. Stopp. Lesen. Unsicherheit. Zweifel. Löschen.

Ständig passiert mir sowas. Sobald ich etwas schreibe und anfange es zu lesen zweifle ich an mir, an meinen Worten. Ich mach mir sorgen, was andere darüber denken könnten. Ich werde unsicher und dann lösche ich es wieder.

Wieso auch nicht? So ist es sicherer. Bloß keine Angriffsfläche bieten. Niemanden provozieren. Niemanden verletzen. Bleib einfach ruhig. Sprich nicht aus was du denkst. Behalte deine Gedanken, deine Meinung für dich, denn..

Sie will doch eh niemand hören. Oder?

Verbreite meinen Post

About Author

hopesuniverse

Bloggerin aus Bayern, 19 Jahre alt, Designerin und Fotografin

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.