{Rezension} Meine beste Freundin

Als Lizzie versehentlich eine nicht gerade nette E-Mail an die falsche Person schickt, in der sie auch noch über sie lästert, beginnen schreckliche Dinge in ihrem Leben. Sie wird von ihrer Arbeit beuurlaubt, wegen einer E-Mail die besagt, dass sie bei den Spesenabrechnungen wiederholt fehler gemacht hat und zu ihrem eigenen kleinen Unternehmen tauchen unglaublich viele negative Bewertungen auf im Netz auf. Lizzie ahnt sofort wer dahinter steckt und macht sich auf den Weg Becca, ihre ehemalige Kollegin, an die sie die Mail gesendet hat, ausfindig zu machen. Nach einem schweren Unfall ist sie nämlich wie vom Erdboden verschluckt. Lizzie ahnt nicht, dass mit der Suche nach Becca, ihr ganzes Leben aus den Fugen gerät. Denn Becca spielt ein gefährliches spiel. Oder etwa nicht?

weiterlesen

{Rezension} Enna Andersen und das verschwundene Mädchen

Nach einer beruflichen Auszeit kommt Enna Andersen in einen neuen Job. Sie übernimmt die Leitung einer neuen Ermittlergruppe, die Altfälle abarbeiten sollen. Gleich hinter dem ersten Fall, den sich das ungleiche Trio zur Hand nimmt, scheint mehr zu Stecken, als damals, vor neun Jahren, ermittelt wurde. Bei dem Fall handelt es sich um ein vermisstes Mädchen, das vor neun Jahren auf einer Klassenfahrt spurlos verschwand. Die damaligen Polizisten fanden nach langer Suche keinerlei Hinweise. Jetzt, all die Jahre später befragt das Trio die Familie und Freunde des Opfers und erkennen schnell, dass damals einiges übersehen wurde. Nach und Nach bringen Sie licht ins Dunkle. Sie sind fest entschlossen, das Geheimnis um das verschwundene Mädchen zu lüften.

weiterlesen

{Vorgestellt} Dämmernebel

„Er ist weg!“ Diese drei Worte sind alles, was der vierzehnjährige Elyjas über seinen Vater erfährt.
Als er einen seltsamen Runenstein findet, ahnt er nicht, dass er der Wahrheit näher kommen wird. Einer Wahrheit, die sein Leben für immer verändert.
Hineingeworfen in eine Welt voller Magie und Mystik, in der das Licht schwindet, begibt sich Elyjas auf eine gefährliche Suche. An seiner Seite stehen der Waise Andrûs und der Erzmagier Albwin.[…]

weiterlesen

{Rezension} Gefährten der Hoffnung

In einer, von einer Seuche zerstörten Welt, lebt Erik mit seiner Familie auf einem verlassen Hof. Als seine Frau und seine Tochter von seinem ehemaligen besten Freund aus der Armee entführt wird, setzt er Himmel und Hölle in Bewegung um sie aus seinen Fängen zu befreien. Gemeinsam mit Odin, seinem Germanischem Bärenhund mit telepathischen Fähigkeiten und dem kleinen Uhu Zach jagt er ihnen hinter her, kämpft gegen Plünderer und von der Seuche verwandelten Mutanten, um seine Familie zu befreien.

weiterlesen

{Rezension} Das Aquarium

Mein erstes Buch vom Sad Wolf Verlag!
George ist ein richtiger Mensch des 21. Jahrhunderts. Er ist ein erfolgreicher Webdesigner und verbringt wohl mehr Zeit seines Lebens vor dem Computer als sonst wo. Kommunizieren macht er nur per Mail oder Whats App. Sein einziger „Sozialer Kontakt“ ist sein Kater Dr. Van Helsing.
Wegen Panikattacken verlässt er nie das Haus, bestellt sich alles übers Internet. Doch das ganze ändert sich auf einmal, als er die Pizzabotin Vivian kennenlernt und ein Freund ihm einen, ja, doch sehr schrägen Mitbewohner besorgt.

George wird mehr oder weniger gezwungen, sein Schneckenhaus zu verlassen und lernt dabei immer mehr, wie es sich anfühlt richtig zu leben.

weiterlesen