Search here...
TOP
Lesen

Die neuen Cover der Tintenwelt-Reihe von Cornelia Funke

Ein außerplanmäßiger Post, aber ich möchte als Grafikerin unbedingt meinen Senf zu dieser Thematik dazu geben. Viel Spaß beim Lesen!

Was haltet ihr von den neuen Covern der Tintenwelt-Reihe von Cornelia Funke?

Ich glaube kein Bücherwurm hat noch nicht von dieser Thematik gehört. Auf BookTok und Bookstagram wird grade nur über eines geredet: Die Neuauflage der Tintenwelt-Reihe von Cornelia Funke, sowie der langersehnte vierte Band der Bestseller Reihe. Ich möchte gleich vornweg sagen: Ich habe die Bücher selbst noch nicht gelesen, bin aber durch meine Mutter wohlbekannt mit der Tintenwelt.

Die alte Auflage

Die Cover kennt bestimmt auch jeder, der in der Bücherwelt unterwegs ist. Antik, verschnörkelt, mit Liebe zum Detail: Die Tintenwelt-Cover, die von der Community und den Fans der Bücher geliebt werden. Und ja, die auch einfach wundervoll zur dieser Welt passen.

Zum Release des neuen Bands dieser Reihe wollte der Verlag – absolut nachvollziehbar – ein neues Cover Design. Moderner, zeitgemäß, auffällig. Das haben sie auch super umgesetzt. Nur leider haben sie das wichtigste Vergessen: Die Cover sollten auch zum Buch passen!

Die Neuauflage

Zum Release des neuen Bands dieser Reihe wollte der Verlag – absolut nachvollziehbar – ein neues Cover Design. Moderner, zeitgemäß, auffällig. Das haben sie auch super umgesetzt. Nur leider haben sie das wichtigste Vergessen: Die Cover sollten auch zum Buch passen!

Zu Recht haben sich also Autorin und Fans aufgeregt und eine Aktion ins Leben gerufen, um den Verlag darauf aufmerksam zu machen. Und es zeigte auch Wirkung! Wie der Verlag dann bekannt gab, wird er sich das ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen und versucht eine Lösung zu finden, mit der alle zufrieden sind. Wie das aussehen wird… Da bin ich wirklich gespannt.

Das Cover Design der Neuauflage

Jetzt aber zum Thema, dass ich eigentlich ansprechen und auf das ich mit diesem Beitrag auch aufmerksam machen möchte: Das Cover Design ist nicht schlecht und sieht auch nicht aus, als hätte es ein fünftklässler Gestaltet!

Solche Aussagen finde ich einfach nur frech. Ich bin gelernte Designerin und arbeite auch als Grafikerin. Ich kenne mich dementsprechend doch ein wenig damit aus. Das Thema hier habe ich auch bereits mit einer Kollegin disktuiert und wir beide – sie ist übrigens auch ein Fan dieser Reihe – sind uns einig: Das Cover Design ist großartig!

Bevor ihr jetzt ausflippt: Das hat nicht zu heißen, dass ich diese Cover für diese Reihe möchte. Nein. Ich bin ganz bei der Community. Diese Cover passen einfach absolut gar nicht zu der Tintenwelt. Doch das macht das Design nicht gleich scheiße. Das sollte man differenzieren.

Geschmack ist Geschmack – Das ändert nichts an der guten Arbeit

Geschmack ist Geschmack. Klar. Und mir ist bewusst, dass die Gestaltung schon sehr eigen ist und dadurch auch definitiv nicht jedem gefällt. Dennoch ist das Design rein technisch grandios. Und ganz ehrlich, mir gefallen sie richtig gut! Noch mal deutlich: NICHT für diese Geschichte! NICHT für diese Buchreihe. Ich denke aber für eine neue Fantasy/Krimi Reihe sind die verdammt gut geeignet! Und auch einfach genial gestaltet! Wirklich. Je länger ich mir dieses minimalistische, bunte, schrille Design ansehe, desto mehr gefällt es mir. Jedes kleine Detail. Die Font, die Farbkombinationen, die Grafiken und kleinen Doodles. Es passt einfach.

Und das Ding ist: Hier wird leichtfertig und rein aus einer Emotion heraus entschieden, dass das Design scheiße ist. Hier wird also stundenlange Arbeit – GUTE ARBEIT – wieder komplett runtergemacht und absolut nicht wertgeschätzt. Das finde ich einfach extrem Schade.

In diesem Prozess hätte man vieles anders machen können

Meine Meinung zum Design wollte ich unbedingt loswerden. Aber wie mehrmals betont und das möchte ich jetzt echt noch einmal ansprechen: Diese Designs passen einfach gar nicht zur Tintenwelt. Man hätte also im Verlauf des ganzen Prozesses zum Buch vieles anders machen sollen. Schade finde ich vor allem, dass die Autorin allem Anschein nach sehr wenig Mitsprache recht hatte. Das ist die Person, die am meisten über diese Welt weiß. Sie gibt das wertvollste Feedback dazu, dass sich der Verlag hätte zu Herzen nehmen sollen.

Ich bin genau so gespannt, was der Verlag in der Sache jetzt unternimmt und hoffe sehr, dass das Design für diese Reihe überarbeitet wird! Von jemandem, der diese Geschichte kennt und liebt.

Also: Was hältst du vom Design? Wie ist deine Meinung zu der ganzen Thematik? Ich freue mich sehr, auf deine Meinung dazu!

Signatur der Autorin

Hope

Hi! Ich bin Hope, 21 Jahre alt und bereits seit 2016 als Bloggerin aktiv. Some facts: Slytherin Girl | Coffee addicted | Ultimate Bias: Lee Taemin

«

»

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: