Search here...
TOP
Lesen

#rereading ~ Eragon it is!

eragon das vermächtnis der drachenreiter cover
Werbung

Hi! Wie schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.
Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Ich habe mich aktuell aus den sozialen Medien rausgenommen, weil es mir psychisch grade wirklich schlecht geht. Ich war schon immer psychisch etwas angeknackst – wie ich das immer gern formuliere – aber durch ein belastendes Ereignis ist mir erst aufgefallen, wie schlimm es ist. Und das überwältigt mich im Moment ein bisschen.

ERAGON ~ Das Vermächtnis der Drachenreiter

Das soll hier aber gar nicht Thema sein, denn in diesem Beitrag möchte ich eigentlich über Eragon reden. Grade in der schweren Zeit habe ich wenig gelesen, doch gestern wollte ich einfach wieder in ein Buch abtauchen. Mir hat kein Buch auf meinem SUB zugesagt, dann ist mir Eragon ins Auge gefallen und mein Hirn nur: YEEEESSS!!

eragon das vermächtnis der drachenreiter cover
Das Vermächtnis der Drachenreiter

Also hab ich mir das Buch geschnappt, das mich vor so vielen Jahren zum Bücherwurm machte und habe es erneut angefangen. Nach 150 Seiten habe ich es erst wieder weglegen können. Das hat mich gestern echt glücklich gemacht.

Und genau darüber möchte ich in dem Beitrag etwas schreiben.

Die Frage aller Fragen:

Hast du Eragon schon gelesen?

Wenn ja, wie hat die Reihe dir gefallen und wenn Nein, wieso nicht?

Wie gesagt, Ergon hat mich zum Lesen gebracht. Die Bücher haben es mir damals einfach sehr angetan, demnach wurde es auch einfach mal Zeit sie wieder zu lesen.

Als die Urgals losstürmte, öffnete die Elfe den Beutel, griff hinein und ließ ihn dann zu Boden fallen. In ihren Händen lag ein großer Saphir, in dem sich das grimmige Licht des Feuers spiegelte. Sie hob ihn über den Kopf, während ihre Lippen fieberhaft Worte formten. Verzweifelt brüllte der Schatten: »Garjzla!«
Ein roter Feuerball entsprang seiner Hand und schoss pfeilschnell auf die Elfe zu. Aber der Schatten kam zu spät. Einen Moment lang erhellte ein grüner Lichtblitz den ganzen Wald – und dann war der Stein aus ihren Händen verschwunden.
– Seite 18

Und bereits der Einstieg ins Buch hat mir wieder einmal bewiesen, wie genial dieses Buch ist! Ich war wieder von der Ersten Seite an total gefesselt. Die ganze Welt ist einfach ein Meisterwerk. Paolinis Schreibstil und die wunderbaren Figuren machen diese Story auch so wahnsinnig lebendig. Ich lieb’s. Und grade, wenn man das Buch schon einmal gelesen hat, wirkt es beim zweiten Mal umso besser. Zumindest geht es mir da so.

Eragon und Saphira, Friendship Goals!

Als ich das Buch das erste Mal gelesen hatte, wollte ich immer einen Drachen haben. Und das so lange. Ich war so verliebt in diese Verbindung zwischen Eragon und Saphira – und btw ich wollte meine Katze Saphira nennen, der Name war lange einer meiner Lieblingsnamen.

Paolini hat in dieses Buch so viele geniale Dinge eingebaut, die mich einfach so catchen konnte. Und das liebe ich auch so sehr. Eines davon ist eben die Verbindung zwischen Saphira und Eragon und das andere: Saphiras Charakter! Ein Drache mit Humor. Sie hat einfach so schnell mein Herz erobert und konnte mich genau so flashen wie Eragon, als sie zum ersten Mal zu ihm gesprochen hat.

Einstieg in das Buch!

Ich liebe den Einstieg in die Geschichte. Allein der erste Satz hat mich schon so begeistert!

Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte.
– Seite 9

Genial, oder? Ich denke, der erste Satz in einem Buch ist sehr wichtig und sollte stark sein. Und dieser ist einfach Wahnsinn. Es macht direkt Lust auf mehr! Der epische Start in eine Wahnsinns Reihe! Und nicht nur der erste Satz ist so genial, sondern die ganzen ersten Seiten, oder eher gesagt, das ganze Buch! Es nimmt direkt an Spannung auf und hat schon von Beginn an geniale Szenen, wie zB. der Hinterhalt der Urgals für die Elfen, die erste Erscheinung der Raz’ac, Eragons Kampf gegen die Urgals, so vieles passiert zu Beginn schon und führt so langsam in die ganze Welt ein. Es ist sooo perfekt. So wunderbar!

Wie siehts du das? Freu mich auf deine!

Ich denke ich werde auch zum weiteren Verlauf des Buchs ein wenig etwas schreiben! Ganz Liebe Grüße!

Signatur der Autorin

Hope

Hi! Ich bin Hope, 20 Jahre alt und bereits seit 2016 als Bloggerin aktiv. Some facts: Slytherin Girl | Coffee addicted | Ultimate Bias: Lee Taemin

«

2 COMMENTS

  • Lara Felicitas

    Ich muss sagen, dein Beitrag hat mich gerade echt ziemlich überzeugt, ich habe leider gerade erst mein Kaufverbot gebrochen, weswegen ich erst etwas warten muss, bis wieder neue Bücher bei mir einziehen dürfen, aber ich habe mich jetzt schon einmal entschieden, dass „Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter “ das nächste sein muss !!!

    • hopesuniverse
      AUTHOR

      Omg. Das freut mich so zu hören! Ich bin schon gespannt, wie dir das Buch gefallen wird! 🥺 wie gesagt, eines meiner absoluten Lieblingsbücher ❤️

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: