Search here...
TOP
Bücher Lesen Rezensionen

REVIEW ~ Beste Freundin Niemand lügt so gut wie du

Beste Freundin Beitragsbild
Werbung

Hi! Wie schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.
Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Diese Rezension zu Beste Freundin von Claire Douglas ist meine persönliche, ehrliche Meinung zum Buch.

Das Ende hat mich Sprachlos zurückgelassen

Cover Beste Freundin von Claire Douglas
Buchcover von Beste Freundin

Infos zum Buch

Autor: Claire Douglas
Verlag: Penguin
Seitenanzahl: 496
Preis: 10,00 € [Taschenbuch] 10,99 € [eBook]
ISBN: 978-3-328-10547-3
Erschienen am 13.April 2021

Buch kaufen

Erster Satz

Ich fühle mich ganz ruhig, als ich der Sonne dabei zusehe, wie sie über der Reihe eiscremefarbener Häuser aufgeht.

Darum geht es

Journalistin Jessica Fox sieht ihre Chance, ihre Karriere wieder zum Laufen zu bringen. Doch dummerweise ist die Hauptverdächtige des Mordfalls, über den sie berichten soll, ihre beste Freundin aus der Schulzeit. Heather Powell, ihre ehemalige beste Freundin, soll zwei völlig Fremde in ihrem Haus kaltblütig erschossen haben und schließlich hat sie versucht, sich selbst das Leben zu nehmen. Doch Jessica kann nicht glauben, dass es ihre Heather war, obwohl alle Beweise dafür sprechen. Sie macht sich auf dem Weg in ihre alte Heimat, um zu recherchieren und kommt der Wahrheit dieses Falls immer näher. Denn hinter dem scheinbar völlig willkürlichen Mord steckt mehr als alle ahnen.

Über Claire Douglas

Claire Douglas arbeitete 15 Jahre lang als Journalistin, bevor sich ihr Kindheitstraum, Schriftstellerin zu werden, erfüllte. Ihre packenden Thriller »Missing«, »Still Alive« und »Vergessen« waren in England und Deutschland ein riesiger Erfolg und machten sie zur gefeierten Bestsellerautorin. Mit »Beste Freundin« ist bereits ihr vierter Thriller bei Penguin erschienen. Claire Douglas lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Bath, England.

Weitere Werke

  • Schönes Mädchen – Alle Lügen führen zu dir (Erscheint am 9.Mai 2022)
  • STILL ALIVE – Sie weiß, wo sie dich findet
  • VERGESSEN – Nur du kennst das Geheimnis
  • MISSING – Niemand sagt die ganze Wahrheit

Wie mir »Beste Freundin« gefallen hat

Der Thriller lag schon wieder eine Weile auf meinem SUB. Angefangen habe ich das Buch schlussendlich auf Empfehlung meiner Schwester hin, der das Buch sehr gut gefallen hat. Unser Geschmack ist sehr ähnlich und auch hier sind unsere Meinugen zum Buch gleich.

Über die Cover Gestaltung

Typisch Thriller: Ausdrucksstark und Düster. Das Cover gefällt mir richtig gut, besonders die Farbgebung spricht mir hier an. Das knallige Rot steht im starken Kontrast zum ansonsten dunkel gehaltenen Hintergrund. Die Platzierung des Titels, ebenso die Typografie gefallen mir ebenfalls sehr gut. Es passt einfach zum Setting, zur Handlung und ist durch die Farbgebung ein richtiger Eyecatcher.

Bewertung: 5 von 5.

Über den Schreibstil

Ich bin absolut verliebt in den Stil der Autorin. Sie schreibt grandios. Ich konnte mich schnell in die Geschichte hineinversetze, konnte mir bildhaft alles vorstellen und war richtig gefesselt. Sie erweckte diese Story regelrecht zum Leben.

Bewertung: 5 von 5.

Falls diese Frau, diese Mörderin, jene Heather ist, die ich von der Schule kannte, könnte diese Story meine Karriere befördern und mich beruflich wieder ins Spiel bringen – was ich dringend nötig hätte, nach dem, was bei der Tribune passiert ist. Ich weiß so viel über sie und ihre Familie. Zu viel.
– Seite 24

Über die Charaktere

Die Figuren des Thriller haben mir gut gefallen. Sie haben die Geschichte einfach richtig zum Leben erweckt.

Die Protagonisten von Beste Freundin

Jessica war mir am Anfang nicht ganz so sympathisch, doch das änderte sich schnell. Sie ist eine spitzen Journalistin und hängt an ihrem Job. Sie ist eine gute Seele, hat aber so ihre Schwächen. Das macht die Figur umso lebendiger.

Heather war mir von Beginn an suspekt. Ich konnte sie nicht so ganz einschätzen. Meine Gefühle waren also doch recht zwiegespalten, einerseits wirkte sie einfach wie eine sympathische junge Mutter, andererseits wie eine Psychopathin.

Margot war die einzige Protagonistin, der ich von Beginn an vertraut habe. Sie wuchs mir schnell ans Herz. Die alte Dame und Mutter hat viel durchgemacht, grade deshalb ist sie eine starke Figur, die ihre Teil zu dieser Story beiträgt.

Die Nebenfiguren von Beste Freundin

Auch die Nebenfiguren – Jack, Ted, Margot und Adam und noch einige mehr – haben mir gut gefallen. Sie alle waren perfekt für diese Handlung, für dieses Buch.

Bewertung: 5 von 5.

Über die Handlung

Der Leser wird sowohl mit einer spannenden, fesselnden Handlung, als auch starken Emotionen konfrontiert. Die Autorin schafft es hervorragend die Geschichte einzufädeln und stellt nach und nach die Figuren und ihre Vergangenheit vor. So bekommt man schnell ein Gefühl für die Protagonisten und die Situation.

Für Abwechslung sorgten die verschiedenen Erzählperspektiven und vor allem die kleinen Zeitungsausschnitte, die die Autorin mit eingearbeitet hat.

Besonders gefallen haben mir hier die kurzen Kapitel aus Heathers Sicht. Diese sorgten besonders für Spannnung.

[…]Doch da sind auch noch andere, die mit niemandem aus ihrer Datenbank übereinstimmen. Jemand anderes, jemand außer Heather, hatte wahrscheinlich an besagtem Tag die Tatwaffe in der Hand.
– Seite 191

Im ganzen Buch verteilt hat die Autorin nach und nach kleine Hints versteckt, durch die man selbst einfach mitfiebern muss und sich Gedanken macht, wie die Geschichte nun aufgelöst wird. Es ist unglaublich spannend zu sehen, wie sich diese Handlung entwickelt, wie Jessica nach und nach wieder Kontakt zu der Familie bekommt, bei der sie quasi als Kind gelebt hat und wie alles, was damals passiert ist, als Flora – Heathers Schwester – verschwunden ist.

Es ist einfach nur genial konzipiert und macht super viel Spaß zu lesen.

Die Auflösung des Buchs hat mich hier nicht mehr losgelassen. Die letzten hundert Seiten wurden noch einmal extram Spannend, sodass ich diese auch auf einmal gelesen habe. Hier baute die Autorin noch einmal eine Wendung nach der anderen ein und löste nach und nach das Chaos auf. Es blieb also bis zum Schluss, bis zur letzten Seite ungeklärt. Einfach genial!

Bewertung: 5 von 5.

Mein Fazit zu Beste Freundin von Claire Douglas

Ein Atemberaubender, nervenaufreibender und unglaublich fesselnder Thriller, der mich absolut sprachlos zurücklässt.

Gesamt

Bewertung: 5 von 5.
Signatur der Autorin
Weitere Leserstimmen zu Beste Freundin von Claire Douglas
*Affilliate Links

Hope

Hi! Ich bin Hope, 20 Jahre alt und bereits seit 2016 als Bloggerin aktiv. Some facts: Slytherin Girl | Coffee addicted | Ultimate Bias: Lee Taemin

«

»

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das: