Search here...
TOP
Bücher Lesen Rezensionen

REVIEW ~ Frozen Queen. Das Lied des Winters

Beitragsbild Frozen Queen von Jennifer Alice Jager
Werbung

Hi! Wie schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.
Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Diese Rezension zu Frozen Queen von Jennifer Alice Jager ist meine persönliche, ehrliche Meinung zum Buch.

Eine wunderbare und fesselnde Märchenadaption

Buchcover Frozen Queen von Jennifer Alice Jager
Cover von Frozen Queen

Infos zum Buch

Autor: Jennifer Alice Jager
Verlag: Impress Books (Carlsen)
Seitenanzahl: 299 (Printausgabe)
Preis: 12,99 € [Taschenbuch] 4,99 € [eBook]
EAN: 9783646608281
Erschienen am 04. November 2021. Das Taschenbuch erscheint am 29. November 2021

Buch kaufen

*Affilliate Links (=Beim Kauf über einen dieser Links erhalte ich eine kleine Provision)

Erster Satz

An klaren Tagen konnte man das Schloss der Schneekönigin oben auf den hohen Bergen thronen sehen.

Darum geht es

Als Malin mit einem Instrument erwischt wird, verbannt sie der Pferdewirt von seinem Hof. Denn Musik ist im Reich der Schneekönigin verboten, spielt jemand auch nur einen Ton, kommt die rechte Hand der Königin – der Achatkrieger – und nimmt demjenigen all seine Erinnerungen. Auch Malin wurden schon einmal die Erinnerungen genommen und das wünscht sie niemandem.

Völlig allein und verloren macht Malin sich auf dem Weg zur nächsten Stadt in der Hoffnung, dort eine neue Bleibe zu finden, doch auf dem Weg wird sie von einem herzlichen Mann aufgegabelt. Dieser gibt ihr nicht nur eine Mitfahrgelegenheit und eine warme Decke, die Malin im tiefsten Winter gut gebrauchen kann, sondern auch noch eine leckere Mahlzeit. Dummerweise fährt dieser Herr zum Schloss der Königin. Zu ihrem Glück jedoch bekommt Malin dort, wonach sie gesucht hat: Arbeit und ein Dach über dem Kopf.

In ihrem neuen Leben am Hofe merkt sie schnell, das in Avendar, im Reiche der Schneekönigin etwas nicht mit rechten Sachen zugeht. Ein geheimer warmer Ort am Hofe der Königin macht Malin nachdenklich. War Avendar schon immer von Schnee und Eis bedeckt? Und wieso gibt es diesen versteckten Ort, an dem die Blumen in voller Blüte stehen?

Über Jennifer Alice Jager

Jennifer Alice Jager schrieb ihr erstes Buch während der Ausbildung zur Mediengestalterin. Schnell erlangte sie Bekanntheit durch ihre erfolgreichen Märchenadaptionen und Fantasyromane bei Carlsen Impress. Nachdem sie eine Zeit lang in Japan lebte, wohnt sie heute wieder in ihrer Heimat, dem Saarland. Dort widmet sie sich hauptberuflich dem Schreiben und verbringt ihre Freizeit…

Quelle und mehr auf der Website des Verlags.

Weitere Werke

  • Windborn
  • Die Terra-Reihe aus dem Arena Verlag
  • Die Witches of Norway-Trilogie
  • Chroniken der Dämmerung

Mehr Bücher* von Jennifer Alice Jager.

Wie mir Frozen Queen gefallen hat

Als Jennifer auf Instagram für dieses Buch nach Bloggern gesucht hatte, musste ich mich einfach bewerben. Nur wenige Tage später bekam ich dann die wunderbare Nachricht: Du bist dabei! (Naja nicht genau so, aber so in etwa.) Ich habe mich mega gefreut und das eBook gleich angefangen, als ich es erhalten habe.

Über die Cover Gestaltung

Das Cover ist einfach atemberaubend schön und fängt die Stimmung des Buchs hervorragend ein. Durch den Kontrast vom Weiß zum Rot und den stechenden Blauen Augen der Schneekönigin ist das Buch ein richtiger Hingucker – ein Schmuckstück für dein Regal ebenfalls.

Auch die Typografie hat hier einfach perfekt gepasst! Ich bin rund um zufrieden liebe Vivien – Sie ist die talentierte Designerin, die für das Cover verantwortlich ist.

Bewertung: 5 von 5.

Habt ihr Lust mehr von Viviens Designs zu sehen? Dann schaut doch mal auf ihrer Website vorbei.

Beitragsbild Froze Queen eBook
Frozen Queen eBook Cover.

Über den Schreibstil

Jennifer hat einen so wunderbar leichten Schreibstil, der mich schon in ihrem Buch »Windborn« so begeistern konnte. Auch in ihrem neusten Werk war dem so. Das lesen hat einfach Spaß gemacht. Der luftig leichte Stil ließ sich einfach schön und angenehem lesen, zudem konnte er mich wieder richtig in die Welt hineinziehen. Ich war wie gefangen im Reich der Schneekönigin und hatte all diese Szenen richtig vor Augen.

Bewertung: 5 von 5.

»Meine Finger glitten über die Blüten, ich lass noch einmal die Augen und ganz ohne mein zutun entkamen mir ein paar gesummte Töne. Eine Melodie, so vertraut und fremd zugleich, ein Schwall aus Farben und Gefühlen, aus verschwommenen Bildern, die ich nicht greifen konnte, strömten auf mich ein.«
– Seite 24

Über die Charaktere

Um Spoiler zu vermeiden gehe ich nicht sehr genau auf die Charaktere ein.

Die Protagonisten von Frozen Queen

Malin hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Zu Beginn war sie eher zurückhaltend und wirkte etwas verloren. Im Verlauf der kurzweiligen Handlung entwickelt sie sich zu einer offenherzigen, mutigen und selbstbewussten junge Frau.

Auch der Achatkrieger und die Schneekönigin haben mir hier sehr gut gefallen. Der Achatkrieger in seiner Rüstung und hinter der geheimnisvollen Maske besonders.

Ebenso gut gefallen hat mir Kronprinz Dravit, der mir mit seiner charmanten, warmen Art sofort ans Herz gewachsen ist.

Die Nebenfiguren von Frozen Queen

Auch die zahlreichen Nebenfiguren, wie zum Beispiel Tami oder Finn aus der Küche, haben mir gut gefallen und sind mir schnell ans Herz gewachsen. Jeder einzelne hat seinen Teil dazu beigetragen, dass diese Geschichte so lebendig wurde.

Bewertung: 5 von 5.

Über die Handlung

Das Buch wurde in drei Abschnitte unterteilt, was das Lesen sehr angenehm gestaltete. Der erste Abschnitt hat mir hier am wenigsten Gefallen. Ich kam nur langsam voran – was aber auch teilweise am Lesen am Display lag. Man lernte zunächst Malin in der Gegenwart, sowie das Reich der Schneekönigin kennen. Der Leser wird also direkt ins Geschehen geworfen.

Der erste Auftritt des Achatkriegers hat die Handlung dann endlich in Fahrt gebracht.

Abschnitt 2 – Erinnerungen

Im zweiten Abschnitt gibt es dann einen Zeitsprung. Man erfährt von Malin’s Vergangenheit. Dieser Abschnitt hat mir am besten gefallen. Er konnte mich richtig fesseln… Ganz besonders gefallen hat mir hier auch der Übergang zum letzten Abschnitt.

Auch hier gehe ich nicht weitere drauf ein, da ich dich nicht Spoilern möchte.

Abschnitt 3 – Das Finale

Das Buch endet mit einem genialen, spannenden Finale. Nach und nach wird alles aufgeklärt und das Gute siegt über das Böse. Es ist wundervoll! Ganz besonders gefallen hat mir noch die kleine, etwas überraschende und untypische Wendung auf den letzten Seiten.

Bewertung: 4 von 5.

Mein Fazit

Frozen Queen ist ein weiteres, wunderbares Buch von Jennifer Alice Jager. Eine fesselnde, zauberhafte und melodische Adaption der Schneekönigin.

Gesamt

Bewertung: 4 von 5.
Signatur der Autorin
Weitere Leserstimmen zu Frozen Queen von Jennifer Alice Jager

Hope

Hi! Ich bin Hope, 20 Jahre alt und bereits seit 2016 als Bloggerin aktiv. Some facts: Slytherin Girl | Coffee addicted | Ultimate Bias: Lee Taemin

«

»

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: