Search here...
TOP
Bücher Lesen Rezensionen

REVIEW ~ Der Traumwandler Der Fall des Monsters

Beitragsbild Rezension Der Traumwandler Der Fall des Monsters
Werbung

Hi! Wie schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.
Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Diese Rezension zu Der Traumwandler Der Fall des Monsters von Melanie Strohmaier ist meine persönliche, ehrliche Meinung zum Buch.

Grandiose Wendungen, poetischer Schreibstil, doch ab und an etwas langatmig

Buchcover der Traumwandler Der Fall des Monsters von Melanie Strohmaier aus dem Sadwolf Verlag.

Infos zum Buch

Autor: Melanie Strohmaier
Verlag: SadWolf Verlag
Seitenanzahl: 372
Preis: 14,99 € [Taschenbuch] 5,49 € [eBook]
ISBN: 978-3-96478-071-3
Erschienen am 29. Juli 2021

Buch kaufen

*Affilliate Links

Erster Satz

Ich stand in einem Meer aus Blut.

Darum geht es

»Der Verlust war wie ein Sturm über sie hereingebrochen und legte sich über ihre Seelen wie flüssiges Metall. Es brannte und ätzte und hinterließ eine Lücke in ihren Herzen, die niemals wieder gefüllt werden konnte.«

Nachdem ein Auftrag für den Alchemisten in einer Tragödie endet, wird der Zusammenhalt von Petrichors Diebesbande gehörig auf die Probe gestellt. Asras Welt wird in Schwärze getaucht. Als wäre die Situation nicht schlimm genug, erfährt sie ein Geheimnis, das ihr vollkommen den Boden unter den Füßen wegreißt. Realität und Traum verhaken sich – werden schwerer zu unterscheiden. Lügen entschleiern sich und richten gewaltigen Schaden an. Und mit jeder weiteren Wahrheit tastet nicht nur Petrichors Dunkelheit nach Asra, sondern auch ihre eigene.

Über Melanie Strohmaier

Melanie Strohmaier wurde 1990 in Rosenheim geboren und lebt in einem kleinen Dorf nahe der österreichischen Grenze.

Sie ist eine Tagträumerin und hat so viele Hobbys, dass sie gar nicht weiß, was sie zuerst tun soll. Oftmals verzweifelt sie an der wenigen Zeit, die ihr zur Verfügung steht. Kaffee, Süßigkeiten und Musik sind ihre stärkste Waffe gegen ihren Feind die Müdigkeit. Sie liebt es zu lesen, zu fotografieren, ihre Buchcharaktere zu zeichnen und innerlich Dialoge mit ihnen zu führen. In ihrem Kopf herrscht meistens Chaos und ihre Gedanken hängen irgendwo zwischen den Wolken und ihrer Traumwelt Arkana fest.

Quelle: SadWolf Verlag

Weitere Werke

Wie es mir gefallen hat

Ich habe mich sehr auf Band 2 gefreut, da mich der Auftakt der Trilogie so unglaublich begeistern konnte. Doch gänzlich begeistern konnte mich die Fortsetzung nicht.

Über die Cover- und die Innengestaltung

Zum Cover Design muss ich wohl wenig sagen. Es ist einfach nur genial. Es ist so unglaublich kraftvoll und fängt die Stimmung der Geschichte perfekt ein. Zudem wirkt es mit dieser Farbgebung und der verschlungenen Schrift einfach nur magisch. Ganz besonders gefällt mir die Kette mit dem Belladonna Anhänger, der in der Geschichte ebenfalls auftaucht. Ich kann Jaqueline Kropmanns nur loben. Das war wirklich hervorragend Arbeit!

Falls es dich interessiert
Hier geht es zur Website der Gestalterin: jaqueline-kropmanns.de

Die Innengestaltung war ebenso traumhaft schön, wie im ersten Band. Zeichnungen von Melanie schmückten ein paar Seiten und die einzelnen Kapitel. Auch eine Karte von Arkana war diesesmal mit dabei und sie war so wundervoll! Ich liebe die liebevolle Gestaltung dieses Buchs einfach. Sowohl von Außen, als auch von Innen ein Schmuckstück!

Bewertung: 5 von 5.
Buchpaket von Der Traumwandler Der Fall des Monsters von Melanie Strohmaier.
Buchpaket zu Der Traumwandler Band 2.

Über den Schreibstil

Ich liebe Melanies Schreibstil. Sie hat so eine wundervolle, nahezu magische Art die Dinge in Worte zu fassen. Ich verliebe mich immer mehr in ihre fesselnde, bildhafte und zugleich unglaublich poetische Art des Schreibens. Sie schafft es immer wieder mich richtig an ihr Buch zu fesseln. Und die Seiten fliegen nur so vorüber.

Doch so gerne ich ihren Stil mag, muss ich sagen, dass ich diesesmal etwas schwierigkeiten hatte bei einigen Szenen ihrem Gedankengang zu folgen. Ab und an stockte mein Lesefluss. Woran es letzen Endes gelegen hat, kann ich gar nicht sagen, ob am Schreibstil oder der Handlung an sich, oder vielleicht einfach an meiner Konzentration…

Bewertung: 4 von 5.

Das Monster hat er seine Krallen bereits zu tief in ihr Herz gebohrt. Und was tat das Reh – unter den klauen des Raubtier –, dass bereits wusste, dass es sterben würde?
Es ergab sich seinem Schicksal.
– Seite 62

Über die Charaktere

In diesem Buch kamen keine neuen Figuren hinzu. Jedoch erfuhr man hier einiges mehr über die einzelnen Charaktere, als in Band eins. Besonders im Fokus war der Alchemist und natürlich der geheimnisvolle Petrichor.

Und ich habe jeden einzelnen Geliebt. Sie alle sorgten dafür, dass diese Geschichte so unfassbar lebendig wurde. Ganz besonders gefallen hat mir der Alchemist. Diese Figur war so interessant, so fesselnd, aber zugleich auch einfach total psycho.

Petrichor war so düster, so geheimnisvoll und so eiskalt wie in Band 1. Doch im Verlauf des Buchs nahm man eine schleichende Veränderung war. Und man erkannte, dass auch das Monster ein Herz hat. Mit seiner ganzen Art und Weise bin ich Petrichor einfach verfallen, wie vermutlich viele andere Leser ebenfalls.

Asra war mir in diesem Band einfach ein Rätsel. Ihre verwirrenden und widersprüchlichen Gefühle sorgten für Schwindelanfälle. Es erinnerte mich unheimlich an mich selbst.

Adrian und Stan waren hier die Ritter in glänzender Rüstung und unterstützten die Protagonistin im echten Leben, wo sie konnten. Wobei Adrian eher weniger als Stan, denn Asra hatte ihm wenig Chancen gegeben, auch wenn er sich wirklich angestrengt hatte.

Auch die anderen Nebenfiguren waren wieder wundervoll. Lucinda – Asras Mutter –, Narah, Jorah und vor allem Midas… Oh Midas…

Bewertung: 5 von 5.

Über die Handlung

Ich habe das Buch in zwei Tagen durchgehabt, das spricht also schon einmal für die Handlung. Es war durchaus spannend und megainteressant. Punkten konnte das Buch vor allem durch den wahnsinns Plottwist, den Melanie eingebaut hatte. Das Ende war einfach unglaublich spannend. Doch zwischendurch muss ich gestehen, verlor ich immer wieder den Faden. Ab und an überflog ich einige Seiten nur kurz, weil es mich einfach nicht richtig fesseln konnte.

Es tut mir so unendlich leid…
Die Schatten haben mich vollends verschlungen und werden mich nicht mehr ausspucken.
Ich werde ertrinken – und verbrennen zugleich.
– Seite 249

Andererseits musste ich manchmal auch einige Seiten mehrmals Lesen, weil ich Melanies Gedankengang nicht folgen konnte und mich die Szene so verwirrte (Bsp. in der Bibliothek von Midas Stiefvater. Da möchte ich nicht genauer drauf eingehen, weil ich dich nicht Spoilern möchte).

Worauf ich auf jeden Fall noch einmal eingehen möchte, sind die Einstiege und das Ende der jeweiligen Kapitel. Denn Melanie stieg jedes Mal mit einem poetischen Textschnipsel aus Asras Gedanken in die jeweiligen Kapitel ein und endete auch so. Das hat mir so gut gefallen und machte einfach Lust weiterzulesen, denn durch diese kleinen poetischen Schnipsel baute sind noch einmal mehr Spannung auf, wie ich finde.

Bewertung: 5 von 5.

Fazit

Der Traumwandler Der Fall des Monsters von Melanie Strohmaier war nicht ganz so gelungen wie Band 1, aber ebenso spannend. Er punktete vor allem durch den Wahnsinns Plottwist, der mich sprachlos zurückließ.

Gesamt

Bewertung: 4 von 5.
Signatur der Autorin
Weitere Leserstimmen zu Der Traumwandler Der Fall des Monsters von Melanie Strohmaier

Hope

Hi! Ich bin Hope, 20 Jahre alt und bereits seit 2016 als Bloggerin aktiv. Some facts: Slytherin Girl | Coffee addicted | Ultimate Bias: Lee Taemin

«

»

2 COMMENTS

  • Lilly

    Hey du 😀
    Eine tolle Rezension! Du hast da ein paar wirklich schöne Bilder gemacht! Und WOW, vom ersten Satz des Buchs kriegt man ja wirklich Gänsehaut!

    Liebe Grüße und Küsschen!
    Empire of Bookz

    • hopesuniverse
      AUTHOR

      Hey meine liebe,

      Vielen lieben Dank für die Komplimente. Das freut mich zu hören.

      Ja, der Satz war Wahnsinn!!

      Be yourself. Love yourself.
      Hope

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: