Search here...
TOP
Bücher Lesen Rezensionen

REVIEW ~ Woodwalkers & Friends (2). Zwölf Geheimnisse

Werbung

Hi! Wie schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.
Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Diese Rezension zu Woodwalkers and Friends von Katja Brandis ist meine persönliche, ehrliche Meinung zum Buch.

Zwölf wundervolle und berührende Kurzgeschichten der Woodwalkers Helden

Infos zum Buch

Autor: Katja Brandis
Verlag: Arena Verlag
Seitenanzahl: 224
Preis: 12,00 € [Hardcover] 9,99 € [eBook] 17,00 € [Hörbuch]
ISBN: 978-3-401-60604-0
Erschienen am 16. September 2021

Buch kaufen

*Affilliate Links

Erster Satz

Graues Weihnachten sollte verboten werden, dachte Holly trotzig. Das Problem ist – niemand hört auf mich.

Darum geht es

Bühne frei für Holly, Brandon, Jeffrey und Co.: 12 Hintergrundgeschichten zu den beliebtesten Woodwalkers-Figuren

Zwölf Geschichten aus unterschiedlichen Perspektiven zeigen dir die Welt der Woodwalkers, wie du sie noch nie gesehen hast. Begleite deine Lieblingscharaktere bei ihren Abenteuern abseits der Clearwater-High!

Triste Weihnachtstage im Waisenhaus? Nicht mit Rothörchen Holly! Sie hat einen Plan für das schönste Fest aller Zeiten. Jeffrey muss seine Wolfsgestalt an der Menschenschule geheim halten. Ob er mit einer waghalsigen Mutprobe endlich erreichen kann, dass ihn seine Mitschüler akzeptieren? Wapiti-Wandlerin Lou hat schlechte Erfahrungen mit Raubtieren gemacht. Trotzdem kann sie nicht aufhören, an den Pumajungen Carag zu denken. Und Brandon? Während eines Urlaubs auf Hawaii wächst der schüchterne Bison-Wandler über sich hinaus. Eines haben alle gemeinsam: Für Gestaltwandler wird das Leben nie langweilig!

Über Katja Brandis

Katja Brandis wurde 1970 geboren, wuchs im Rhein-Main-Gebiet auf und studierte dort Amerikanistik, Germanistik und Anglistik. Sie begann schon als Kind Geschichten zu schreiben, die oft in fernen Welten spielten. Nach einem Volontariat bei einem Verlag und einer Anstellung als Journalistin konnte sie 2006 endlich den Traum wahr machen, sich ganz dem Bücherschreiben zu widmen.  Inzwischen hat sie über 50 Bücher veröffentlicht, davon etwa die Hälfte Romane für junge Leser wie z.B. Khyona, Ruf der Tiefe oder White Zone. Inzwischen hat sie viele Fans und ist mit ihren Fantasy-Reihen Woodwalkers und Seawalkers regelmäßig ganz oben auf der Bestsellerliste vertreten. Sie lebt mit ihrem Mann, Sohn und drei Katzen in der Nähe von München und arbeitet hauptberuflich als freie Autorin.

Alles über die Autorin und ihre Bücher kannst du hier lesen: www.arena-verlag.de

Schau auf jeden Fall auch auf ihrer Webseite vorbei: www.katja-brandis.de

Weitere Werke

Woodwalkers
  • Woodwalkers, Band 1 – Carags Verwandlung
  • Woodwalkers, Band 2 – Gefährliche Freundschaft
  • Woodwalkers, Band 3 – Hollys Geheimnis
  • Woodwalkers, Band 4 – Fremde Wildnis
  • Woodwalkers, Band 5 – Feindliche Spuren
  • Woodwalkers, Band 6 – Tag der Rache
Seawalkers
  • Seawalkers Band 1 – Gefährliche Gestalten
  • Seawalkers Band 2 – Rettung für Shari
  • Seawalkers Band 3 – Wilde Wellen
  • Seawalkers Band 4 – Ein Riese des Meeres
Weitere Bücher
  • Woodwalkers & Friends: Katzige Gefährten
  • Khyona – Im Bann des Silberfalken
  • Khyona – Die Macht der Eisdrachen
  • Schatten des Dschungels
  • Vulkanjäger
  • White Zone
  • Floaters – Im Sog des Meeres
  • Freestyler
  • Und keiner wird dich kennen
  • Libellenfänger
  • Gepardensommer
  • Koalaträume
  • DelfinTeam: Das Geheimnis der Antares
  • DelfinTeam: Verschollen im Bermuda-Dreieck
  • DelfinTeam: Sharkys Welle
  • Der Elefanten-Tempel

Wie es mir gefallen hat

Ich habe mich sehr über das neue Buch aus dem Woodwalkers Universum gefreut und es auch schnell verschlungen. Die Zwölf Kurzgeschichten der beliebtsten Figuren aus der Reihe waren mal wieder klasse umgesetzt.

Rezension Woodwalkers & Friends Zwölf Geheimnisse – Bild Illustration

Über die Cover Gestaltung

Das Cover hat mir wieder super gut gefallen. Ich kann einfach nicht oft genug sagen, wie sehr mir das Design der Woodwalkers- und Seawalkers-Reihe gefällt. All diese Cover sind im selben Stil gehalten, sodass es einen Wiedererkennungswert gibt, dennoch sind sie alle so unterschiedlich. In den Farben, den Illustrationen, den einzelnen Elementen. Man kann immer etwas neues darauf entdecken. Das gefällt mir wirklich sehr gut! Großes Lob an die Gestalter und die Illustratorin!

Bewertung: 5 von 5.

Über den Schreibstil

Die Autorin hat einfach einen grandiosen, lockeren, einfachen Schreibstil, der mich dennoch richtig fesselt. Sie schafft es jedes mal, diese wunderbaren Geschichten perfekt für die Zielgruppe rüberzubringen. Ich habe mich mal wieder voll und ganz in den Geschichten verlieren können.

Bewertung: 5 von 5.

Ihre Familie hätte sie für verrückt erklärt dafür, dass sie die Bibliothek der Clearwater High mochte. Hier gab es kein Klavier (yeah!), keine Kleekekse (so gut waren die gar nicht) und um diese Uhrzeit auch keine trubelige Gesellschaft (herrlich!). Mit Büchern konnten ihre Geschwister und ganz besonders Ken und Honey nichts anfangen. Wahrscheinlich hätten sie in zweiter Gestalt und mit genügend Hunger sogar mal ein paar Seiten probiert. Aber Lou mochte die die Bibliothek der Clearwater High, die hohen Regale, die mit Sachbüchern zu allen möglichen Themen und Romanen aller Art voll gestopft waren, den dicken Teppich mit seinen intensiven düsteren Farben, die Ledersessel, die sich an den Fingern so schön glatt an fühlten und zum Glück aus künstlicher Tierhaut bestanden. Und vor allem mochte Lou, dass ich hier manchmal allein sein konnte.
– Seite 119

Über die Charaktere

Ich habe mich wahnsinnig über die Auswahl der Protagonisten gefreut. Ganz besonders gefallen, haben mir die Geschichten von Brandon und der Hörnchen Wandlerin Holly, aber auch die Hintergrund Geschichte zu Tikaani und Jeffrey hat mir sehr gut gefallen.

In diesem Buch erfährt man einfach noch einmal reichlich über die verschiedenen Figuren. Über ihre Vergangenheit, ihren Weg zur Clearwater High, ihre Familie, ganz einfach über ihre eigene, persönliche Geschichte.

Bewertung: 5 von 5.
Rezension Woodwalkers & Friends Zwölf Geheimnisse – Bild Schülerporträts

Über die Handlung

Jede einzelne Geschichte hat mir unheimlich gut gefallen und konnte mich wieder richtig fesseln. Man erfährt noch einmal richtig viel über die einzelnen Protagonisten und bekommt Einblicke in die Gedanken der Lieblingsschüler.

Ganz besonders gefallen haben mir die Farbigen Seiten im hinteren Teil des Buchs. Denn dort waren noch einmal Schülerportraits und sogar der Lageplan der Clearwater High zu finden. Für Woodwalkers-Fans einfach ein träumchen.

Bewertung: 5 von 5.

Fazit

Absolute Empfehlung für alle Fans der Woodwalkers Reihe. Dieses kleine Buch gibt spannende, interessante und berührende Einblicke in das Leben der Schüler der Clearwater High.

Gesamt

Bewertung: 5 von 5.
Signatur der Autorin
Weitere Rezensionen zu Woodwalkers & Friends (2). Zwölf Geheimnisse

«

»

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: