Search here...
TOP
Bloggeraktion Lesen

Bloggeraktion ~ Kleine Wunder um Mitternacht #2

Werbung

Hi!
Schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.

Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Exklusive Bloggeraktion

Die Leseabschnitt – Meine Eindrücke

Morgen ist es soweit. „Kleine Wunder um Mitternacht“ feiert seinen Release-Day, daher wird morgen meine Rezension zu diesem Buch erscheinen. Heute möchte ich euch aber meine ersten Eindrücke zu den einzelnen Leseabschnitten schildern.

Neugierig auf das Buch?

Du weißt noch gar nicht, um was es in dem Buch geht?
Kein Problem! Schau doch bei meiner Buchvorstellung vorbei.

Erster Leseabschnitt

Start bis Seite 110

Der Einstieg in das Buch gefällt mir richtig gut. Der Schreibstil ist ungewohnt. Es ist das erste Buch eines japanischen Autors und ich finde man merkt richtig, dass er aus einer anderen Kultur kommt. Das hat mir sehr gut gefallen, es war einfach mal etwas neues. Das Buch ließ sich leicht und angenehm lesen. Ich kam auch ohne Schwierigkeiten in die Geschichte.

Die Handlung beginnt abrupt. Der Leser steigt also direkt in die Handlung ein und lernt zunächst die drei Protagonisten kennen. Für Abwechslung war auch gesorgt. Der Autor wechselt regelmäßig die Erzählperspektive, so erhält der Leser einen umfangreichen Einblick in die Geschichte.

Zweiter Leseabschnitt

Seite 111 bis Seite 210

Abwechslungsreich, spannend und interessant. Der Schreibstil gefällt mir ungemein und die Geschichte wird auch immer spannender. Man bekommt die ersten Einblicke in das Leben von Herr Namiya, dem alten Besitzer des Gemischtwarenladens.

Dritter Leseabschnitt

Seite 211 bis Seite 304

Langsam ergibt sich ein wundervolles Gesamtbild. Immer wieder zeigt der Autor verschiedene Verbindungen zwischen den einzelnen Figuren auf, was das ganze nur noch spannender und interessanter macht.

Vierter Leseabschnitt

Seite 305 bis Ende

Der spannendste und emotionalste Abschied. Alles fügt sich zusammen. Der Aufbau dieses Buchs ist einfach genial! Ich liebe es. Ganz besonders liebe ich es, wie die Gedanken der Protagonisten sich verändert haben. Bis zum Schluss hat der Autor Verbindungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart eingebracht. Auf den letzten Seiten konnte er nochmal mit einer überraschenden Wendung glänzen. Wundervolles Ende! Wundervolles Buch!

Neugierig? Jetzt rein schmökern!

Das waren meine kleinen Eindrücke zu den einzelnen Leseabschnitten des Buchs. Ich hab mir auch extra nochmal ein paar Bilder, passend zur Handlung rausgesucht um ein kleines Moodboard zu gestalten. Vielleicht werde ich die Tage auf Instagram auch einen kleinen Buchtrailer hochladen. Lass dich überraschen.

Wäre das Buch etwas für dich? Lass es mich wissen.

«

»

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: