Search here...
TOP
Bloggeflüster

Bloggeflüster #14: @vlltaberdoch

Hi!
Schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast.

Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

10 Fragen an einen Bookstagramer

Ein Interview mit einem @vlltaberdoch

Wer steckt den eigentlich hinter dem Account?

Hinter diesem wunderbaren, bunten #bookstagram Account steckt die liebe Lara. Eine wundervolle Bloggerin, die einfach super schöne Bilder macht.


1. Beschreibe dich in 3 Sätzen

Ich bin Lara, eine keksliebende Teetrinkerin, stehe auf Superheld:innen, Star Wars und guten Journalismus. Wenn ich ein Buch zur Hand nehme, lese ich es am liebsten immer am Stück durch und finde daher selten eines meiner an die hundert Lesezeichen. Falls ich nicht gerade Fantasy, Science Fiction oder New Adult lese, bin ich auf Instagram unterwegs, rezensiere Bücher für meinen Blog oder bin unterwegs und betrachte die Welt.

2. Nenne eine Angst, die du noch überwinden möchtest

Gerade im Hinblick auf Messen und andere Events, bei denen sich die Community “so in echt” trifft, möchte ich gern offener auf andere zugehen können, statt mich hinter meiner liebsten Messebegleitung zu verstecken und mich wirklich jedes Mal zu ärgern, warum ich es nicht schaffe, fremde Menschen anzusprechen…

3. 3 Dinge, die du dir für die Zukunft wünschst

Weltherrschaft, Reichtum und einen eigenen Todesstern. Aber für den Anfang tun es auch erstmal eine große Tasse starker Schwarztee, ein Double Chocolate Cookie – und eine Bibliothek, gefüllt mit meinen liebsten Büchern (und jenen, die es noch werden wollen).

4. Wie würdest du die Bookstagram Community beschreiben??

Stell dir eine große Bibliothek vor, aber statt totaler Stille sind da überall angenehme Gespräche, Leute, die über Neuerscheinungen, ihr Lieblingsbuch oder eine geplante Fortsetzung der Lieblingsreihe plauschen. Es gibt sogar Heißgetränke und Kekse, denn alle lieben den Umgang mit Büchern und würden nie ein Glas Kakao darüber verschütten. Und wenn du genau hinschaust, siehst du irritierend viele Leute, die einfach nur über einen Buchdeckel streicheln, an den Regalfronten vorbeilaufen, ihre Finger über die Buchrücken tanzen lassen und dabei ganz leise “mein Schatz….” flüstern.

5. Nenne 3 Personen aus der heutigen Zeit die dich inspirieren

  • Michelle Obama
  • Oprah Winfrey
  • Brie Larson.

6. Welches ist dein Lieblingsbuch und was bedeutet es dir?

Lange Zeit war das für mich unangetastet Harry Potter, weil mich die Reihe mit elf Jahren von einer durchschnittlichen Leserin zum Bookaholic gemacht hat. Aber auch, weil die Reihe so viele wunderbare Werte vermittelt. Doch die Äußerungen der Autorin haben mir diese Erinnerung leider madig gemacht, auch wenn ich wie die meisten anderen aufgeklärten Fans versuche, Buch und Autorin nicht zu vermischen. Dennoch kann ich es dennoch nicht mehr als mein Lieblingsbuch bezeichnen. Und obwohl ich in letzter Zeit viele tolle Reihen gelesen habe, die vielleicht das Zeug dazu haben, ein Lieblingsbuch zu werden, darunter Ophelia Scale von Lena Kiefer, die Wayfarer- Reihe von Becky Chambers und ACOTAR von Sarah J. Maas, ist es für mich gerade noch etwas zu früh, sie so zu bezeichnen – aber frag mich doch in ein bis zwei Jahren nochmal. 😉

7. Wie viel Zeit verbringst du ca. auf Insta?

Das ist ganz unterschiedlich, aber in der Regel könnte es immer noch etwas mehr sein. Im Durchschnitt ist so ungefähr eine Dreiviertelstunde pro Tag und an den Wochenenden mehr. Dadurch, dass ich einen Vollzeitjob in einer Agentur habe, sind meine Werktage oft gut durchgetaktet mit “Bildschirmarbeit”, da darf die halbe Stunde nach Feierabend auch gern mal ohne Smartphone sein. 😉 

8. Was bedeutet dir Bookstagram?

Ich liebe diese Community einfach für die Lesetipps, die ich jederzeit bekommen kann, für den in der Regel immer konstruktiven und positiven Austausch untereinander und die vielen wundervollen Menschen, die ich durch sie kennenlernen konnte. Auch die Nahbarkeit von Autor:innen durch Plattformen wie Instagram finde ich wundervoll und möchte das alles nicht mehr missen.

9. Gibt es Bestseller, deren Hype du gar nicht verstehst?

Es gibt auf jeden Fall Bestseller, die ich nicht lesen würde, einfach weil der/die Autor:in mich in der Vergangenheit nicht überzeugen konnte oder weil das ganze Genre nicht meins ist. Aber ich würde nie so weit gehen, dass ich den Hype nicht verstehen kann, denn zum Glück müssen Bücher ja nicht allen gefallen. Ich sehe das daher ganz entspannt.

10. Ein Buch, dass deiner Meinung nach jede gelesen haben muss?

Es gibt wirklich viele tolle Bücher, die ich hier nennen könnte, weil sie mir diverse schöne Lesestunden beschafft haben. Aber das ist auch immer alles eher subjektiv, daher stattdessen eine Leseempfehlung, die ich aus gesellschaftlicher Perspektive unglaublich wichtig finde: “Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten” von Alice Hasters.


Das war mein kurzes Interview mit Lara. Ich hoffe es hat dir genau so gefallen wie mir. Ich liebe ihren Account und ihre wundervollen Bilder.

Wirf auf jeden Fall mal einen Blick auf ihren wunderbaren Account und lass ein bisschen Liebe da.

Dir hat das Interview gefallen?

Wirf doch auch mal einen Blick auf die anderen Beiträge.

«

»

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: