REVIEW ~ Woodwalkers and Friends

Werbung

Hi!
Schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast. Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Woodwalkers and Friends – Katzige Gefährten

Ein Must-Read für alle Woodwalkers Fans! Süße Kurzgeschichte über Carag und Co.

Infos zum Buch

Autor: Katja Brandis
Verlag: Arena Verlag
Seitenanzahl: 192
Preis: 10,00 € [Hardcover] 17,00 € [Hörbuch]
ISBN: 978-3-401-60545-6
Erscheinungsdatum: 22.9.2020

Buch Kaufen

Amazon

Hugendubel

Thalia

buecher.de

Erster Satz

Ich hatte gehört, dass Jugendliche in normalen Schulen Aufsätze darüber schreiben müssen, was sie in den Ferien erlebt haben.

Darum geht es

Carag und seine Freunde haben endlich Ferien. Gemeinsam mit seiner Schwester Mia macht sich der Puma Wandler auf den Weg zu seinen Eltern. Sie wollen Sie besuchen und dazu überreden, dass auch Mia auf die Clearwater High darf. Seine Eltern stellen jedoch eine Bedingung. Sie möchten Ihr altes Territorium – das ihnen von einem Wolfsrudel abgenommen wurde – zurückerobern, damit sie wieder näher an der Clearwater High leben. Wenn Sie das schaffen, darf Mia die Schule besuchen.

Carag weiß, ohne die Hilfe seiner Freunde wird er diese Herausforderung nicht meistern. Zum Glück sind sie bereit, ihm zu helfen. Doch die Zurückeroberung des Territoriums ist nicht seine einzige Sorge, denn seine Freundin Tikaani hat ihn eingeladen, ihren Geburtstag gemeinsam bei ihrer Familie zu feiern. Eine Woche von Wölfen umgeben. Ob er das schafft?

Cover und Umschlaggestaltung

Das Cover ist genau so schön wie all die anderen dieser Reihe. Ich liebe die Gestaltung einfach. Diesmal jedoch sind zwei Gesichter zu sehen. Das Cover ist eine Kombination aus den Covern von Band 1 und 2 der Woodwalkers- Reihe. Sehr cool!

Der Schreibstil

Ich kann nicht oft genug sagen, wie wunderbar der Schreibstil von Katja Brandis ist. Ich liebe ihn einfach. Super locker, flüssig und leicht zu lesen. Dabei ist er noch spannend, fesselnd und lebendig, sodass man sich richtig in die Geschichte hineinversetzen kann.

Über Katja Brandis

Katja Brandis wurde 1970 geboren, wuchs im Rhein-Main-Gebiet auf und studierte dort Amerikanistik, Germanistik und Anglistik. Sie begann schon als Kind Geschichten zu schreiben, die oft in fernen Welten spielten. Nach einem Volontariat bei einem Verlag und einer Anstellung als Journalistin konnte sie 2006 endlich den Traum wahr machen, sich ganz dem Bücherschreiben zu widmen.

Quelle und mehr: katja-brandis.de

Wie ich das Buch finde

Ich hab mich wahnsinnig gefreut, als ich hörte, dass es einen Zusatzband der Woodwalkers-Reihe gibt. Ich bin seit dem ersten Band ein großer Fan der Reihe und habe jedes Buch nur so verschlungen. So war es auch bei diesem.

Altbekannt – Die Charaktere

Die Protagonisten der Reihe sind ja bereits aus den anderen Bücher bekannt. In diesem Buch mit dabei und von wichtiger Rolle waren:

Carag

Der Puma-Junge. Der Protagonist und Held der Woodwalkers-Reihe. Unser sympathischer, mutiger und aufgeweckter Gestaltwandler, der sich auch in diesem Buch wieder einigen Herausforderungen stellen muss.

Mia

Auch Carags Schwester Mia ist wieder dabei. Sie lernt immer mehr von der Menschenwelt. Sie ist und bleibt neugierig, etwas naiv und wissbegierig.

Carags und Mias Eltern

Die Eltern – Nimca und Xamber – spielten hier auch wieder eine größere Rolle. Sie sind mittlerweile damit einverstanden, dass Carag zur Schule geht und möchten auch – unter einer Bedingung – das Mia auf diese Schule geht.

Tikaani

Tikaani, Carags Lieblingswölfin, darf natürlich auch nicht fehlen. Sie spielt in diesem Band eine wichtige Rolle und ist eigentlich die ganze Zeit mit von der Partie.


Natürlich war auch das Rothörnchen wieder am Start. Sowie viele weitere von Carags Freunden. Hinzu kamen auch ein, zwei neue Charaktere, sowie Tikaanis Familie.

Spannend und abenteuerlich – die Handlung

Der Einstieg ins Buch fiel mir alles andere als schwer. Die Autorin steigt sofort in die Handlung ein und beginnt mit reichlich Spannung. Trotz der geringen Seitenanzahl ist einiges passiert. Es wurde zu keinem Zeitpunkt langweilig.

Carag muss sich wieder einigen Herausforderungen stellen, von einem Zusammentreffen mit einem illegalen Jäger über eine spontane Rettungsaktion von zwei fremden Wandlern bis hin zum Kennenlernen von Tikaanis Familie und Rudel. Ich sags mal so: Ihm wurde in seinen Ferien auf keinen Fall langweilig.

Das Lesen hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Wie ich es ja schon gewohnt bin von Katja Brandis. Sie ist und bleibt eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen. Die Kurzgeschichte ist ein voller Erfolg und sollte bei keinem Woodwalkers-Fan im Regal fehlen.

Fazit

Eine wunderbar amüsante und spannende Kurzgeschichte aus dem Woodwalkers Universum.

Bewertung

Bewertung: 5 von 5.

About Author

hopesuniverse

Bloggerin aus Bayern, 19 Jahre alt, Designerin und Fotografin

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.