Depression Verstehen

Werbung

Hi!
Schön das du zurück auf meinen Blog gefunden hast. Ich freu mich, dass du hier bist und wünsch dir Viel Spaß beim Lesen.

Depression verstehen – Hilfe für Angehörige und Freunde

Ein hilfreiches und sehr interessantes kleines Buch mit praktischen Tipps für den Umgang mit der Krankheit.

Infos zum Buch

Autor: Selina Vogt
Verlag: Nymphenburger Verlag
Seitenanzahl: 128
Preis: 12,00 [Taschenbuch] 8,99 [eBook]
ISBN: 978-3-485-03012-0
Erschienen am 12. März 2020

Buch Kaufen

Amazon

Thalia

Hugendubel

Darum geht es

Depression ist eine anerkannte Volkskrankheit. Etwa 8 % der Erwachsenen sind in Deutschland im Laufe eines Jahres an einer Depression erkrankt. Dennoch weiß kaum einer wie man mit so einer Krankheit umgehen soll und noch immer wird sie nicht gänzlich akzeptiert.

Selina Vogt weißt in „Depression Verstehen“ auf die Krankheit hin, erklärt sie und zeigt die verschiedensten Therapieansätze auf. Zudem gibt sie hilfreiche Tipps für Angehörige und Freunde, wie diese mit der Krankheit umgehen sollen.

Das Cover

Auf den ersten Blick gefällt mir das Cover ganz gut. Es ist nichts besonderes. Nicht aufwändig sondern eher schlicht und einfach gestaltet. Mich stört eigentlich nur der gesperrte Text.

Der Schreibstil

Die Autorin hat einen angnehmen, leicht verständlichen Stil. Sie bringt den Inhalt interessant und trotz vieler Fachbegriffe gut rüber.

Über Selina Vogt

Wissenschaft, Psychologie und Yoga: Selina Vogt ist eine deutsche Schriftstellerin und Psychologin. Sie studierte Psychologie und spezialisierte sich dabei auf klinische Psychologie und Neurowissenschaften. Darüber hinaus arbeitet sie als Verhaltenstherapeutin und Helpraktikerin.

Ihren Patienten hilft sie, indem sie Wissenschaf, Psychologie und die Psychotherapie verbindet und sie mit den Jahrtausenden alten Lehren des Yoga und der Naturheilkunde schmückt. Diese und weitere Tipps erläutert sie in ihrem Debütroman „Depressionen verstehen“. 

Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in Offenburg.

Quelle: lovelybooks.de

Wie ich das Buch finde

Auf Lovelybooks fand vor einigen Wochen eine Diskussionswoche statt. Das Thema waren Depressionen und Ängste. Es haben sich viele daran beteiligt und ein schöner Austausch fand statt.

Ich war eine der glücklichen, die schließlich ein Exemplar des Buchs „Depression verstehen“ gewonnen hat.

Nach anfänglichen Lieferschwierigkeiten kam es dann auch bei mir an. Das Buch ist ganz süß gestaltet und sehr übersichtlich gesetzt, sodass man sich gut im Buch zurecht finden konnte.

Viele Infos über die Krankheit

Zu Beginn ging die Autorin erst einmal auf das Krankheitsbild und aktuelle Zahlen ein. So erfuhr man einige Interessante Fakten und bekam einen Überblick über Symptome und den Krankheitsverlauf. Sie ging im ersten Kaitel näher auf die Krankheit und die verschiedensten Therapieansätze ein. Zwischendurch brachte sie immer wieder anschauliche Beispiele mit ein.

„Fahr in den Urlaub und gewinnne ein bisschen Abstand, dann sieht die Welt wieder anders aus“
[…] Den Erkrankten können derartige Floskeln aber zusätzlich hinunterziehen, ihm Druck machen oder er fühlt sich unverstanden. Ganz so einfach ist eine Depression nicht zu bewältigen, durch ein paar Kluge sätze wird der Betroffene leider nicht gesund.
– Seite 76

Im zweiten Kapitel zeigte sie dann einige Hilfreiche Tipps für die Anghörigen und Freunde auf. Sie erklärte wie sich das Leben durch die Krankheit verändern kann, gibt dem Leser „10 goldene Regeln“ mit an die Hand und zeigt Dinge auf, die man besser vermeiden sollte. Außerdem geht sie auf häufig gestellte Fragen ein, die sie in ihrem Praxisalltag gestellt bekommen hat.

Im letzten Kapitel geht sie auf ganzheitliche Maßnahmen, sowohl für die Angehörigen, als auch die Betroffenen ein.

Im Anhang befinden sich schließlich noch hilfreiche Adressen und verschiedensten Bücher, die sich ebenfalls mit dem Thema befassen.

Kompakter, hilfreicher Begleiter

Das kleine Büchlein ist vollgepackt mit wichtigen und hilfreichen Informationen. Durch das kleine Format kann man es überall mit hinnehmen. Das hat mir sehr gut gefallen.

Ich kann wirklich nur jedem das Buch empfehlen. Wenn man direkt mit der Krankheit zu tun hat, sich unsicher ist, wie man damit umgehen soll oder einfach nur Interesse hat ist dieses Buch geradezu perfekt.

Fazit

Ein sehr hilfreiches kleines Nachschlagwerk für Angehörige und Freunde zum Umgang mit der Krankheit.

Bewertung

Bewertung: 5 von 5.

Verbreite meinen Post

About Author

hopesuniverse

Bloggerin aus Bayern, 19 Jahre alt, Designerin und Fotografin

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.